Filter - Version: 1.0.0

Material

Folgende Materialien werden in unseren Textilprodukten verwendet:

185T Polyester PU
Das Zeltaußenzeltmaterial ist innen vierfach PU beschichtet (Wassersäule 8.000 mm).Das leichte Polyester Material hat sich als UV beständig und farbecht bewährt. Da das Gewebe kein Wasser aufnimmt, findet auch keine Ausdehnung unter feuchten Bedingungen statt.

210T Taffeta Nylon
Eng und fein gewobenes, relativ leichtes Zeltbodenmaterial. Vierfach PU beschichtet, mit 10.000 mm Wassersäule belastbar.

210 Den Nylon Oxford
Leichtes, robustes Oxford Gewebe aus 210 Den Nylon Garn mit 3-fach PU Beschichtung.

210T Nylon Rip Stop
210T Nylon Rip Stop ist ein sehr leichter Oberstoff mit feiner Rip Stop Optik und angenehm weichem Griff. Auf der Innenseite mit einer PU-Beschichtung versehen, ergibt sich eine Wassersäule von 2000mm.

210 Den Nylon UV-PU
Durch eine spezielle Polyurethan Beschichtung (Ausrüstung auf der Innenseite des Stoffes) wird im Gegensatz zu herkömmlich beschichteten Stoffen, ein hochgradiger UV-Strahlenschutz erreicht (Minimum 90% UV-Protection, KOTITI-Testreport No.: A-9821 2001, TEST METHOD AATCC 183-1999).

330 Den N/H N.Dobby
Das charakteristische Merkmal dieses dezent, edlen Materials ist zweifelsohne die fein genoppte "Nail Head"-Oberfläche. Neben der hochwertigen Optik besitzt der Nylonstoff hervorragende mechanische Eigenschaften (Abriebs- und Reißfestigkeit) sowie eine mehrfache PU-Beschichtung.

40 Den N.Ripstop W/R
leichtes, atmungsaktives 40 Den Nylon Ripstop Gewebe mit Wasser- und Schmutzabweisender Silicon Ausrüstung. Dieses Material findet Anwendung als Zelt-Innenmaterial.

420 HD Nylon
Das klassische 420 Den Polyamid (Nylon) Material ist in seiner Kompromißlosigkeit unübertroffen. Es bewährte sich in der "High Density" (HD) Ausführung als gutes Grundmaterial, welches flexibel eingesetzt werden kann. Durch den 420 Denier (Abkürzung Den) Faden ergibt sich ein hohes Maß an Reißfestigkeit. Mit 4-fach PU-Beschichtung ist das Material wasserundurchlässig ausgerüstet.

450 HD breathable/PO
Weicher, atmungsaktiv Polyurethan (PU) beschichteter Polyester Stoff aus 450 Den Garn in Oxford Optik.

2-Lagen HyVent
ist TNFs günstige Alternative zu Gore-Tex! Der Faktor für Wind- & Wasserdichtigkeit ist hier Polyurethan, das mikroporös aufgebracht wird, damit ein Feuchtigkeitstransport stattfinden kann. Das Ziel: wasserdichte, atmungsaktive Bekleidung mit sportlich-dynamischen Touch. Leichtes Material. Saubere Schnitte. Umfangreiche Ausstattung. Mit einfacher Regenbekleidung nicht vergleichbar! Die aktuelle HyVent-Generation hat TNF 1.) mit Oberstoffen ausgestattet, die kaum rascheln und 2.) das Laminat einer Proteinbehandlung unterzogen, die die Flexibilität erhöht. Dadurch wirkt das Material insgesamt weicher, ist bewegungsfreundlicher und im Tragekomfort bequemer. HyVent gibt es (wie andere Materialien auch) in 2- oder 3-lagiger Konstruktionsweise, die sich in der Belastbarkeit unterscheiden.

3D-Air-Mesh
Ein ca. 3 mm starkes und dadurch dreidimensionales Polyester- Netz. Seine optimale Luftdurchlässigkeit und polsternde Wirkung machen es zum idealen Bezugsstoff für Rückenpolster, Schulterträger und Hüftgurte. Es bietet ein Maximum an Haltbarkeit und Komfort.

3xDry
Das Material-Finish 3xDry, das VAUDE in Kooperation mit Schoeller entwickelt hat, stattet unterschiedliche Stoffe mit drei Funktionen aus: außen Wasser abweisend, innen Schweiß transportierend und insgesamt schnell trocknend.

700 cuin
Eine Hochleistungsdaunenfüllung (kein Lebendrupf), die aus 90% halbweisser Gänsedaune besteht. Sie hat eine Füllstärke von mindestens 700 Cubic Inches pro Unze. Diese Topqualitätsdaune gewährleistet langanhaltende Füllkraft sowie beste Kompressionswerte. Ajungilak-Daunenspezifikationen werden vom unabhängigen Test-labor IDFL Europe regelmässig überprüft und bestätigt.

650 cuin
Die hier eingesetzte 90% Gänsedaunemischung (kein lebend-rupf), hat eine Füllstärke von mindestens 650 Cubic Inches pro Unze. Diese Qualitätsdaune bietet langanhaltende Füllkraft und sehr gute Kompressionswerte. Ajungilak-Daunenspezifikationen werden vom unabhängigen Testlabor IDFL Europe überprüft und bestätigt.

Acetat
Diese Chemiefaser aus regenerierter Baumwolle ist der Viskose sehr ähnlich. Acetat hat ähnliche Eigenschaften wie Viskose, aber auch wie synthetische Stoffe. Sie haben ein seidenähnliches Aussehen, sind knitterunempfindlich, laufen nicht ein und trocknen schnell. Die Fasern können durch Wärme geformt werden. Sie sind empfindlich gegenüber hohen Temperaturen beim Bügeln (Acetat schmilzt bei 170° C). Mit Feinwaschmittel waschen, nicht wringen.

Aeromesh
ein feines Netzgewebe. Besonders luftdurchlässig. Zusammengesetzt aus 93% Polyester und 7% Nylon.

Apex
...gibt es in unterschiedlichen Versionen, die sich vornehmlich durch die Materialstärke und ihr Isolationsvermögen unterscheiden. Apex I ist die leichte Softshell-Serie, aus dünnerem Material als Apex II (gab es bei uns in der Wintersaison). Die dichte Struktur unterbindet Windchill fast vollständig und lässt Atmungsaktivität stattfinden. Das Gewebe ist elastisch, außen rau und raschelarm und innen leicht strukturiert, um Feuchtigkeit zügig transportieren zu können.
Die Behandlung der Oberfläche durch The North Face’ Duckback Appretur lässt dicken Nebel und leichten Regen abperlen, wie vom Federkleid einer Ente. Das Resultat: ein komfortabler Schutzschild mit geringem Gewicht und hohem Tragekomfort.

Atmos
Atmos ist eine neuartige 2-Lagen Strick Konstruktion mit Verwendung von unterschiedlichen Garnen für Innen- und Aussenseite.

Air Mesh
Air Mesh In besonderem Maße atmungsaktives, dreidimensional aufgebaute Materialkomposition. Zur Innenseite bilden feine Maschen eines Mesh Gewebes die Basis, auf der senkrecht aufgestellte Fasern luftigen Abstand zur Kontaktschicht, einem gröberen Mesh Gewebe hält. Mit Air Mesh ist schnelle Trocknung und reichliche Luftzufuhr in allen Aktivitätsphasen sichergestellt. Von TATONKA wird Air Mesh als Hüftgurtmaterial und zur Rückenpolsterung eingesetzt.

Air Tex
atmungsaktives, zweilagiges Material aus einem texturierten Polyestermaterial mit strukturierter Oberfläche und einem 3mm starken PU-Schaum für angenehm, weichen Griff.

Baumwolle
Dieses reine Naturprodukt gehört zur Gruppe der Pflanzenfasern und ist mit Abstand der bedeutendste Rohstoff. Sie ist weich, hautfreundlich, reißfest, außerordentlich haltbar und strapazierfähig. Da sie bis zu 45 % ihres Eigengewichts an Feuchtigkeit aufnehmen und wieder abgeben kann, ist sie besonders feuchtigkeitsregulierend. Durch Veredlungsmaßnahmen (Hochveredelung) kann die schnelle Knitterung reduziert werden. Gemischt mit anderen Faserarten, bevorzugt Polyester oder Polyamid, wird die Strapazierfähigkeit und Pflegeeigenschaften der Textilien verbessert.

Bluesign
Mit dem bluesign-Label werden Kleidungsstücke ausgezeichnet, die schon bei der Produktion nach besonders umweltschonenden Standards hergestellt werden.

Clarino-Lederverstärkung
ist Veloursleder sehr ähnlich, besteht aber aus Kunstfasern (Polyethylen); rutschhemmend, sehr strapazierfähig und problemlos waschbar. Findet im Bereich der Radhandschuhe Verwendung.

Ceplex
Ceplex ist unser eigener Markenname für Beschichtungen und Laminierungen. Wir verarbeiten Ceplex in vier verschiedenen Qualitäten - mit einer Wassersäule von 2.000, 5.000, 10.000 und 15.000.

CoolMax/Cotton
Bei diesem Stoffgemisch ist die Aussenseite des Stoffes aus 100% Baumwolle, die Innenseite aus CoolMax (Polyester).

Coolmax
Coolmax nimmt Abschied vom klammen Gefühl auf der Haut, durch das man nach dem Sport ins Frösteln gerät. Im Gegensatz zu Baumwolle ist Polyester grundsätzlich nicht in der Lage Feuchtigkeit zu speichern, sondern gibt sie an die Umgebung ab. Unter den Polyesterfasern wiederum ist Coolmax etwas Besonderes: Die Oberfläche der Faser ist ca. 25 % größer als üblich - und ist den anderen in Sachen Feuchtigkeitstransport deutlich voraus. DuPont produziert aus Coolmax-Fasern ein Garn mit einzigartiger Kapillarität (Bewegung von Flüssigkeit in Haarröhrchen), das für schnellstmöglichen Transport der Feuchtigkeit vom Körper ins Gewebe und in die Faserkanäle sorgt, damit kein direkter Kontakt mehr zur Haut besteht. Coolmax Alta knit
ist ein weich fallendes Doppelgestrick mit den bewährten Coolmax-Eigenschaften. Innen leicht angeraut nimmt es die Feuchtigkeit vom Körper schnell auf und leitet sie an die glatte Außenseite weiter, wo sie verdunstet. Coolmax RipStop
RipStop-(Reiß-Stopp)Gewebe ist an der Rechenkästchenstruktur zu erkennen: Alle paar Millimeter zieht sich ein kräftigerer Kett- bzw. Schussfaden durchs Gewebe. Falls das Material einmal einreißt, läuft der Riss nicht ungebremst durch die gesamte Fläche, sondern stoppt am stärkeren Faden! Leichtes RipStop-Gewebe spart also Gewicht und bietet trotzdem Stabilität.

Cordura
...ist ein extrem strapazierfähiges Nylonmaterial (Polyamid), das den meisten aus dem Rucksackbereich bekannt ist und dort seit eh und je da eingesetzt wird, wo es auf besondere Haltbarkeit ankommt. Inzwischen hat die Textilforschung das vielseitige Material auch für Bekleidungstextilien nutzbar gemacht. Vor allem die Scheuerfestigkeit wird durch den Einsatz von Cordura stark erhöht. Cordura stretch bietet durch hohe Elastizität Bewegungsfreiheit und Reißfestigkeit. Die Firma Mammut nutzt die Nylonfaser, um leichten Gewebe eine hohe Strapazierfähigkeit zu geben. Cordura ist durabel: Durch geringen Abrieb, hohe Reiß- und Scheuerfestigkeit, Flexibilität und eine matte, optisch ansprechende Oberfläche zeichnet es sich aus. Am häufigsten taucht 500 oder 1000 Denier starkes Cordura auf. 500er Cordura ist etwas feiner, weicher und leichter als 1000er und aufgrund der Gewebestruktur besser zu beschichten. Das "Plus" bei Cordura plus ist die doppelte Anzahl Filamente pro Faden, die eine festere Struktur zur Folge haben als sonst bei Cordura üblich - und aus der wiederum ein Plus an Haltbarkeit entsteht!

Cordura® 6.6HT
Erstklassiges 420 denier Nylon-Gewebe 6.6 HT von Invista. Aus strapazierfähigstem Faden als Ripstop gewebt, erzielt es extrem hohe Abrieb- und Reißfestigkeit bei geringem Gewicht. Er kommt exklusiv bei unseren Paragon Modellen zu Einsatz.

Deuter-Duratex
Ein Polyamid-Gewebe das extrem scheuer- und reißfest ist. Bei fast allen großvolumigen Rucksäcken wird es daher im Bodenbereich verwendet. Es besitzt eine Fadenstärke von 1.000 den und innseitig eine dicke PU-Beschichtung.

Deuter-Ballistic
Sehr widerstandsfähiges PU-beschichtetes 420 den Polyamid-Gewebe das durch seine hohe Webdichte äußerst abriebfest wird und bei den Deuter Alpin Rucksäcken zum Einsatz kommt. Glänzende Oberfläche.

Deuter-Ripstop-Nylon
Durch das regelmäßige Einweben von stärkeren Fäden in Kette und Schuss entsteht ein stabiles, trotzdem leichtes 420 den Nylon-Gewebe mit guten Abriebs- und Reißfestigkeitswerten. Außen Wasser abweisend, innen PU beschichtet.

Deuter-MacroTec
Bei der Aircontact Serie wird eine etwas dichter gewebte und somit noch robustere Variante des Deuter Ripstop-Nylon Gewebes verwendet. Ebenfalls 420 den Fadenstärke und eine dicke PU-Beschichtung.

Deuter-MacroLite
Der 420 den Nylonstoff wird durch seine außerordentlich hohe Webdichte sehr abriebfest. Das hochwertige Gewebe, bei Paragon und Traveller eingesetzt, hat eine feine Textur und ein technisches Aussehen. PU beschichtet.

Deuter-Diamond-Lite
Ein leichtes 210 den Nylon-Gewebe mit gitterartigen eingewobenen Verstärkungsfäden, die dem Stoff eine hohe Weiterreißfestigkeit und das technische Aussehen geben – die perfekte Mischung für unsere Bike Kollektion von Robustheit und Leichtigkeit. PU beschichtet.

Deuter-Microrip-Nylon
210 den Nylon-Gewebe mit stärkeren Ripstop Fäden und PU-Beschichtung. Dieses sehr feine und leichte, dennoch äußerst widerstandsfähige Gewebe ist hervorragend für die Konstruktion von Leichtgewichtsrucksäcken geeignet.

Deuter-Taffeta-Nylon
Ist ein fein gewobenes 190 den Nylon-Gewebe für die Deuter Regenhüllen. Es ist leicht, klein im Packmaß und gewährleistet durch seine PU-Beschichtung einen ausgezeichneten Nässeschutz.

Deuter-Microrip-Polytex
150 den Polyester mit PU-Beschichtung. Sehr feines und leichtes Gewebe mit stärkeren Ripstop Fäden. Ideal für leichte Rucksäcke, wie der AC Lite-Serie.

Deuter-Super-Polytex
Aus 600 den Polyestergarn gewebt und mit einer dicken PU-Beschichtung, ist das reißfeste und leichte Gewebe universell einsetzbar. Wenn es also darum geht bei mittlerer Beanspruchung das Eigengewicht des Rucksacks möglichst niedrig zu halten, die Idealbesetzung. Zu finden bei unseren klassischen Wanderrucksäcken oder Crossover-Packs.

Deuter-Ripstop-Polytex
Die robustere Version des Super Polytex mit eingewobenen Verstärkungsfäden. Es spielt eine wichtige Rolle bei unserem Reisegepäck und der Aircontact Serie. PU beschichtet.

Deuter-MeshTex
Das weiche und atmungsaktive Polyesternetz erlaubt eine gute Luftzirkulation an Schulterträgern und Rückenpolstern.

Quellfähigkeit / Fillpower / cuin Ein hochwertiger Schlafsack sollte eine Quellfähigkeit (Fillpower) von mind. 650 cuin (Cubic Inches) haben. Die Fillpower beschreibt die Qualität der Bausch- oder Tragfähigkeit einer Mischung. 650 cuin bedeutet z.B. dass 1 Unze (28.3g) Daune dieser Qualität ein Volumen von 650 Cubicinches einnimmt. Eine Quellfähigkeit ab 550 inches3 aufwärts ist gut, ab 650 Spitzenklasse und 800 kaum zu schlagen. Letztendlich gilt: je mehr Volumen eine bestimmte Füllmenge erzeugt, desto besser ist ihr Isolationswert.

Deuter Alu SilverMesh
Spezielles High-Tech Gewebe, Polymesh Alu laminiert, bietet bessere Wärmeisolation, Wind/Wasser abweisend, äußerst strapazierfähig. Wir verarbeiten es konturgeschnitten speziell an den kälteempfindlichen Körperzonen. Deuter-210T-Soft-Nylon Taffeta: Ein angenehm weiches, atmungsaktives, feuchtigkeitsunempfindlicher und rasch trocknendes Nylon Gewebe. Weitere Eigenschaft robust und strapazierfähig. Wir setzen es für das Modell Starlight ein.

Deuter-210T-Soft-Nylon Ripstop
Ähnlich wie das Deuter-210T-Soft- Nylon Taffeta hat es einen angenehmen Griff, ist feuchtigkeitsunempfindlich und durch seine Ripstop Konstruktion reiß- und weiterreiß fest. Die Modelle Dreamlite 500, Plussix und Minustwo sind mit diesem Material ausgestattet.

DuPont Tactel 260T Nylon Diamond Ripstop
Das hochfunktionelle Microfaser-Material besticht durch extrem leichtes Gewicht, mit bester Atmungsaktivität, seidigweichem Griff und guter Hautfreundlichkeit. Es ist strapazierfähig, feuchtigkeitsunempfindlich und trocknet schnell. Durch seine Ripstop Konstruktion ist es reiß- und weiterreiß fest. Es wird bei den Modellen TwoFace, den Polarguard 3D® Modellen und Daunenschlafsäcken verwendet.

DuPont Cordura
Das wohl bekannteste Rucksack-Material, nur original von DuPont. Tausend Mal kopiert, aber in den Materialeigenschaften (Abrieb, Reißfestigkeit) und angenehmen Griff nur von DuPont erreicht. Der Polysterfaden wird in unterschiedlichen Stärken verwebt. TATONKA verarbeitet 1060 und 530 Den Cordura plus. Das "plus" steht für die erhöhte Anzahl an Filamenten, welche dem Faden, gegenüber herkömmlichem Polyester, seine enorme Reißfestigkeit verleihen.

Deuter-Soft-Micro
Der Innenbezug aus Soft Micro Polyester mit dem angenehm weichem seidigem Griff und guter Atmungsaktivität. Leicht, strapazierfähig, hautfreundlich und pflegeleicht. Es wird in unseren Synthetik- Schlafsäcken verarbeitet.

Deuter Micro Fleece
Fleece (100% Polyester) bietet bei geringem Gewicht einen sehr guten Isolationskomfort, da das Material Feuchtigkeit von der Haut ableitet und nicht speichert. Es ist sehr geschmeidig und hat eine angenehme Dehnbarkeit. Wir verwenden es bei unseren Polarguard3D® Modellen im Armbereich und als Innenbezugstoff beim TwoFace. Wird der TwoFace als Innenschlafsack verwendet kann man den Komfortbereich des Schlafsacks um ca. 8°C erweitern.

Daune
sind ungeschlagen, wenn es um niedriges Packmaß und geringes Gewicht geht; das Verhältnis zwischen Isolation, Gewicht und Packmaß ist bis heute unerreicht. Zudem bietet sie ein hervorragendes Klima, das sich deutlich von Kunstfasern unterscheidet. Ein wichtiges Qualitätsmerkmal für eine gute Daune ist ihre Größe und Bauschfähigkeit, die unmittelbar vom Alter des Tieres und seinem Lebensraum abhängt. Tiere aus kalten Regionen sind mit wesentlich größeren, kräftigeren Daunen ausgestattet als Tiere warmer Klimazonen. Zudem ist die Daune ausgewachsener Gänse wesentlich dichter und größer, als die Daune ausgewachsener Enten, daher gilt die Gänsedaune allgemein als bessere Qualität: hohe Isolationswerte, bei geringer Füllmenge/Gewicht. Nur so ist es beispielsweise möglich, super leichte Schlafsäcke für Temperaturen bis -40 °C zu fertigen. Daunenfüllungen sind grundsätzlich eine Mischung aus Daunen und Federn, deren Mischungsverhältnis in Gewichtsprozenten angegeben wird. Ganz ohne Federn kommt KEINE Mischung aus: sie sind zum Stützen der Daunen immer erforderlich. 90/10% bedeutet, dass sich die Füllung zu 90% aus Daunen und 10% aus Federn zusammensetzt. Höhere Federanteile (z.B. 70/30% oder 50/50%) erhöhen das Gewicht, verringern die Bauschfähigkeit und infolgedessen das isolierende Luftpolster. Jedoch klärt eine Mischungsbezeichnung 90/10% nicht darüber auf, ob es sich bei der Füllung um eine Enten- oder Gänsedaune, minderer oder hochwertiger Qualität handelt. Erst die „Fillpower” (amerikanischen Ursprungs) gibt Aufschluss über die Qualität, an ihr ist die Bausch- oder Tragfähigkeit einer Mischung zu ersehen. Gemessen wird wie folgt: eine Unze (28 g) der Daunenmischung wird im Messzylinder für 24 Stunden zusammengepresst. Anschließend wird das Volumen gemessen, auf das sich die Probe ausdehnt und in inches3 (1 inch3 = 15,62 cm3) angegeben. Eine Füllkraft ab 550 inches3 aufwärts ist gut, ab 650 Spitzenklasse und 800 kaum zu toppen! Kurz: je mehr Volumen eine bestimmte Füllmenge erzeugt, desto besser ihr Isolationswert. (Leider ist die Fillpower-Messung auf dem deutschen Markt noch keine Vorschrift. Und Schlafsäcke mit Halbdaunen-Füllung dürfen noch immer als Daunenschlafsäcke bezeichnet werden, obwohl der Inhalt zu 85% aus nicht bauschfähigen Federn besteht!)

Dryloft
DryLoft ist eine modifizierte Gore-Tex Membran. D.h. während bei klassischem Gore-Tex die Wasserdichtigkeit im Vordergrund steht, legt DryLoft den Schwerpunkt auf Atmungsaktivität. Da es technisch nicht möglich ist, den einen Wert konstant zu halten, während sich der andere verändert, sinkt bei DryLoft die Resistenz gegen Wasser. Doch das macht nichts! Für den Einsatzbereich von DryLoft genügt es, dass diese Membran Wasser abweist, sehr atmungsaktiv und zu 100% winddicht ist! Dadurch erhöht sich die Isolationsfähigkeit für Schlafsäcke und Kleidung. Wind und Feuchtigkeit haben keine Chance - in Schnee und Eis der bedeutendste Schutzfaktor. Aufs aufwändige und kostspielige Verschweißen der Nähte kann infolgedessen verzichtet werden. Nähere Informationen zum Thema Gore-Tex finden Sie unter der gleichnamigen Material-Info.

DPN420
Punkt-Punkt-Nylon hat ein weißes Punktmuster im Gewebe

Dryskin extreme
bietet allen Komfort, auf den es z.B. bei (kombinierten) Bergtouren ankommt. 41% Polyamid und 39% Cordura geben ein festes Grundgewebe und trocknen schnell. 10% Coolmax, als Hohlfaser-Frotté auf der Innenseite, sorgen durch den raschen Transport von Feuchtigkeit für hohen Komfort auf der Haut. In Schnee und Eis entwickelt sich diese Hose folglich nicht zum nassen Sack, der klamm wird und nicht mehr isoliert. 10% Elasthan verhelfen durch Bi-Elastizität zur Bewegungsfreiheit. Selbst Steigeisen hinterlassen darin im Zweifelsfall nur geringe Spuren.

Dynamic Tragesystem
Stabilität und Bewegungsfreiheit gehen bei Mac Pac konform. Die Zutaten dafür: zwei Aluschienen, vorgeformte Schultergurte und ein bewegliches Hüftsystem. Insgesamt ausgelegt für mittlere Lasten. Beidseitig der Wirbelsäule stützen Polster die Muskulatur.

Edelstahl
Stahl kommt vor allem im Zeltbereich zum Einsatz, und hier vor allem beim Gestänge von großen Gruppen- und Lagerzelten die aus Baumwollgewebe bestehen. Entweder als Rohrkonstruktion (Gerüst) oder einzelne Aufstellstange; hohes Gewicht und hohe Stabilität.

Kochgeschirr
Klassisches Edelstahl ist zwar relativ schwer (< 8 g/cm3), dafür aber langlebig, rostfrei & robust. Ein seit langem bewährtes Material für Kochgeschirr. Es besitzt eine akzeptable Wärmeleitfähigkeit. Legierungen werden durch Werkstoffangaben (z. B. 1.4110) oder direkt durch den Chrom/Nickel-Bestandteil (z. B. 18/8) entschlüsselt.

Messer
Die deutsche Metallindustrie ist mit ihrer DIN der Meinung, dass Stahl mind. 12 % Chrom enthalten muss, um als rostfrei zu gelten – auch wenn diese Legierung bei dauerhaft feuchter Witterung, Kontakt mit Säuren, Handschweiß oder Einsatz in bzw. an der See dennoch oxidieren kann. Und das hat auch gute Gründe: Theoretisch ist es zwar möglich, absolut rostfreie Klingen herzustellen; nur wären die dann extrem spröde & könnten die Schärfe nicht halten. Die Gebrauchsfähigkeit wird durch Flugrost in keiner Weise beeinträchtigt; und lässt sich durch Polierpasten o. ä. schnell und sicher beseitigen.

Legierungen (alle Angaben in Prozent).
Stahl verrät seine Legierung durch die nachfolgend genannten Werkstoff-Bezeichnungen oder direkt durch Nennung des Chrom/Nickel-Bestandteils (z. B. 18/8).

USA 420 440A 440B 440C 154CM
Kohlenstoff1 0,45 0,45 0,7-0,8 1,05-1,2 1,0
Chrom2 13,95 13,0-14,5 13,0-14,5 17,0-18,0 17,05
Mangan3 0,5 1,0 1,0 1,0 0,5
Molybdän4 0,75
Nickel5 0,49 0,49 0,2
Phosphor6 0,021 0,04 0,04 0,04 0,03
Silicium7 1,0 1,0 1,0 1,0 0,4
Schwefel8 0,011 0,03 0,03 0,03
Vanadium9 0,18 0,1-0,25 0,05-0,3
HRC 52-54 54-56 56-57 58-59 59-62


Japan A(US)6 A8 ATS34
Kohlenstoff1 0,55-0,65 0,7-0,8 1,02-1,05
Chrom2 13,0-14,5 13,0-14,0 13,66-14
Mangan3 1,0 0,5 0,4
Molybdän4 0,2 3,5-4
Nickel5 0,49 0,49
Phosphor6 0,04 0,04 0,03
Silicium7 1,0 1,0 0,15-0,35
Schwefel8 0,03 0,03 0,02-0,07
Vanadium9 0,1-0,25 0,05
HRC 54-56 56-57 59-62


BRD 1.4110
Kohlenstoff1 0,65
Chrom2 13,0-13,5
Mangan3 0,5
Molybdän4 0,45-0,6
Nickel5
Phosphor6
Silicium7 0,4
Schwefel8
Vanadium9
HRC 57-59


Sonstiges
Dreilagenstahl besitzt als Kern einen sehr scharfen Rasierklingenstahl, der von 2 schützenden Lagen 18/8-Edelstahl umgeben ist. 425 M wurde von Buck entwickelt und ist mit 154CM vergleichbar. 1 (C) Einflussreichstes Legierungselement; für die Härtbarkeit verantwortlich
2 (Cr) Erhöht die Festigkeit; ab 14 % hoch abriebfest und rostbeständig
3 (Mn) Erhöht die Festigkeit; steigert Schmiedbarkeit & Einhärttiefe; befreit von eingeschl. Sauerstoff; macht in hoher Konzentration spröde
4 (Mo) Steigert die Schneid-/Dauerbeständigkeit. Beeinflußt die Schmiedbarkeit; schützt vor Korrosion
5 (Ni) Erhöht die Festigkeit; schützt vor Korrosion
6 (P) Erhöht die Festigkeit; schützt vor Korrosion; macht Stahl verarbeitbar; macht in hohen Konzentrationen spröde
7 (Si) Erhöht die Festigkeit; befreit Stahl von eingeschlossenem Sauerstoff
8 (S) Macht Stahl verarbeitbar
9 (V) Erhöht die Schneidfähigkeit und Warmfestigkeit; verhindert Kornbildung; schützt vor Schockeinwirkungen


Elasthan
Hochelastische synthetische Chemiefasern, die sich auf das 6-8fache ihrer Ausgangslänge dehnen und nach Aufhebung der Spannung wieder in die Ausgangsform zurückgehen. In Kombination mit anderen Fasern erhalten Stoffe durch Elasthan eine hohe elastische Dehnung und gute Gebrauchseigenschaften. Dieses Material ist unempfindlich gegenüber Deodorants, Sonnenöl und Waschmitteln, es verträgt aber keine chlorhaltigen Bleichmittel und keine hohen Temperaturen. Eingetragene Warenzeichen sind z.B. Lycra® und Dorlastan®.

Elastic Mesh
Luft- und fuchtigkeitsdurchlässiges, elastisches Netzgewebe aus Nylon. Dieses Material findet bei TATONKA Anwendung bei Einsteck- und Seitentaschen, welche Dinge zum Trocknen oder mit unterschiedlichenVolumen aufnehmen müssen.

Entrant DT 20000
Hier handelt es sich um eine technische Membran mit sehr guten physikalischen Werten: Bei einer Wassersäule von 20.000mm bietet es eine Wasserdampfdurchlässigkeit von 5000g/m2/24h. Das Material wird durch diese Membran wasserdicht, winddicht, dauerhaft wasserabweisend und bleibt dabei atmungsaktiv. Durch ihre äußerst dünne und gleichzeitig robuste Konstruktion ermöglicht sie ultraleichte Bekleidungsteile mit geringem Packvolumen, die kein Innenfutter benötigen. Entrant DT Membran wird bei TATONKA in High End Regenjacken (Lite Shell) eingesetzt.

Elastan
Elasthan (Spandex, Lycra) ist elastisch und bezeichnet alle Fasern, die zu 85% aus Polyurethan bestehen! Die Faser ist alterungs-, seewasser- und UV-beständig. Kommt in Stretchgeweben und Bündchen zum Einsatz und geht aus der Dehnung exakt in ihre ursprüngliche Form zurück.

ECOLOG
Unter diesem Zeichen haben sich Firmen mit dem Ziel zusammengeschlossen, Textilien aus Polyester sortenrein herzustellen.

Eschler Microfleece
Pflegeleichtes, angenehmes Funktionsmaterial mit großem Einsatzbereich.

EVA
EVA-Hartschaum
Evazote ist ein sehr hochwertiger Schaumstoff: nach unserer Meinung z. Zt. der beste für die herkömmlichen Isoliermatten. Preiswertere Matten liegen sich deutlich schneller platt und isolieren schlechter als EVA Matten. Trocken und warm durch geschlossene Zellen, daher keine Wasseraufnahme und hervorragende Isolierung. Leicht und hohes Auftriebsvermögen. Elastisch, reiß- und rutschfest. Achtung: durch zu große Hitze verformen sie sich (z.B. wenn die Sommersonne aufs Auto brennt und die Matte direkt an der Scheibe liegt). Gewicht: 50kg/m3. Das Material wird ohne Treibmittel geschäumt und ist daher FCKW frei!

Fleece
Fleece gibt es wie Sand am Meer. Und so, wie es unterschiedliche Strände gibt, variieren auch die Qualitäten. Manches zeichnet sich schon auf dem Bügel im Geschäft ab: billiges Material pillt (bildet kleine Knötchen) schon durch das häufige Anfassen und sieht benutzt aus. Oder der Flor ist nicht besonders dicht, dann scheint das Grundgewebe durch. Sicher hält auch ein solch einfaches Fleece irgendwie warm, aber die technischen Feinheiten und Vorzüge guter Qualität, die Markenware bietet, zeigen sich (leider erst) im längeren Gebauch: ein dauerhaft dichter Flor, die Atmungsaktivität des Materials, gute Pflegeeigenschaften, etc. – spezielle Marken garantieren langlebige Qualität! Fleece stellt bei feuchtkaltem Wetter seine Vorteile deutlich heraus, denn Kunstfasern werden nicht klamm. Sie behalten auch in nassem Zustand einen Großteil ihrer Isolationsfähigkeit. Es ist für Reisen mit kleinem Gepäck die optimale Erfindung. Es isoliert ohne Zweifel hervorragend und ist wesentlich leichter als der gute alte Wollpulli, kuschelweich und kratzt nicht, klein im Packmaß, pflegeleicht und trocknet bedeutend schneller.

FuzzyTex
Grob strukturiertes Nylon/Polyester-Mischgewebe mit changierender Oberfläche. Die 3-fache PU Beschichtung verleiht dem Material eine Wassersäule von bis zu 800mm. FuzzyTex findet hauptsächlich als Applikationsmaterial Anwendung.

Fußbett
Natürlich hat jeder Wanderschuh ein Fußbett. Und um den individuellen Voraussetzungen bis ins Letzte gerecht zu werden, kann es in der Regel ausgetauscht und beispielsweise durch eine orthopädische Einlage ersetzt werden. In unserem Sortiment ist es vom leichten Wanderschuh bis zum steigeisenfesten Stiefel der Fall.

GORE-TEX® Kleidung schützt Sie bei jedem Wetter, von Kopf bis Fuß. Die dauerhaft wasserdichte und hoch atmungsaktive Gore-Tex Bekleidung schützt Sie bei Wind und Wetter zuverlässig von Kopf bis Fuß. Der feine Unterschied zu anderen Produkten: selbst bei hohem Druck lässt eine Gore-Tex Membran (z.B. beim Tragen eines Rucksacks) keine Nässe nach innen dringen. Und wenn Sie bei Regen ins Schwitzen kommen, kann die Feuchtigkeit in Form von Wasserdampf entweichen. So wird ein angenehmes Mikroklima geschaffen, das Sie rundum trocken hält.

Schwerpunkt: wasserdicht, winddicht und atmungsaktiv
• GORE-TEX® Membrane
• GORE-TEX® 2-Lagen Bekleidung
• GORE-TEX® 3-Lagen Bekleidung
• GORE-TEX® XCR Bekleidung
• GORE-TEX® PACLITE Bekleidung
• WINDSTOPPER® Bekleidung
• WINDSTOPPER® Accessoires


GORE-TEX® Membrane

Dauerhaft wasserdicht
Die GORE-TEX® Membrane ist nicht nur extrem wasserabweisend, sondern absolut und dauerhaft wasserdicht. Der Regen hat keine Chance ins Innere zu dringen. Das verhindert die heckenähnliche Struktur unserer GORE-TEX® Membrane, die rund 1,4 Milliarden (!) Mikroporen pro cm2 aufweist. Ein Wassertropfen ist ca. 20.000 mal größer ist als eine Pore der GORE-TEX® Membrane und kann deshalb nicht eindringen. Deshalb geben wir unser GORE-TEX® Guaranteed To Keep You Dry® Versprechen. Entscheidend aber ist, dass selbst bei einem hohen Druck auf unsere GORE-TEX® Membrane z.B. beim Sitzen, Knien oder Gehen keine Nässe nach innen dringen kann.

Extrem atmungsaktiv
Produkte mit GORE-TEX® Ausstattung sind extrem atmungsaktiv. Je aktiver wir werden, umso mehr Wärme und Feuchtigkeit produziert unser Körper. Atmungsaktive Kleidung und Schuhe unterstützen die natürliche Temperaturregulierung unseres Körpers, indem sie den Wasserdampf (nichts anderes als verdunsteter Schweiß) entweichen läßt. Je nach Bekleidungssystem und Umgebung gibt unserer Körper im Ruhezustand ca. 0,06 Liter Wasser pro Stunde ab. Bei leichter Anstrengung (einfacher Spaziergang) sind es 0,5 Liter Wasser pro Stunde. Bei schwerer Anstrengung einen Liter oder mehr. Um die Leistungsfähigkeit unseres Körpers im Alltag sowie beim Sport zu unterstützen muss die entstandene Körperfeuchtigkeit (Schweiß) rasch nach außen abgegeben werden - nur so sind wir vor Überhitzung und/oder Auskühlung geschützt. Die GORE-TEX® Membrane sorgt auch bei hoher körperlicher Belastung, für einen schnellen Abtransport von Wasserdampf (Schweiß) und damit für ein angenehmes Körperklima.

Absolut winddicht.
Der Wind ist ein entscheidender Faktor, wenn es um den Komfort geht. Bläst kalter Wind durch Ihre Kleidung, wird das Mikroklima zwischen Haut und Bekleidung zerstört. Der Körper kühlt aus. Die Temperatur wird kälter empfunden als sie tatsächlich ist. Das ist der Windchill Effekt: Bei einer Außentemperatur von +5° C und einer Windgeschwindigkeit von 15 km/h liegt die empfundene Temperatur bei -1° C (In Deutschland gibt es durchschnittlich 252 Tage im Jahr mit Windgeschwindigkeiten über 15 km/h). Die GORE-TEX® Membrane läßt kalten Wind nicht eindringen und hält dadurch den Körper angenehm warm.

GORE-TEX® 2-Lagen Bekleidung
Bei dieser Variante ist die GORE-TEX® Membrane mit dem Oberstoff fest verbunden. Auf der Innenseite der Bekleidung wird die offen liegende Membrane durch ein frei hängendes Futter geschützt. Die leichten Jacken aus GORE-TEX® 2 Lagen Laminat eignen sich vorwiegend für sportliche Outdoor-bekleidung. Alle Bekleidungsteile aus GORE-TEX® 2-Lagen Laminaten sind dauerhaft wasserdicht, absolut winddicht und sehr atmungsaktiv. GORE-TEX® 2-Lagen Bekleidungsteile sind ideal, wenn weicher Griff und Vielseitigkeit entscheidend sind.

GORE-TEX® 3-Lagen Bekleidung
Bei dieser Variante ist die GORE-TEX® Membrane zwischen Ober- und Futterstoff eingearbeitet. Da alle drei Lagen fest miteinander verbunden sind, ist die Membrane vor Abrieb gut geschützt. Dieses Laminat ist sehr strapazierfähig und wird bei hoher Beanspruchung verwendet. Wegen sehr geringer Packmaße wird diese Konstruktion z.B. in Radsportbekleidung eingesetzt. Alle Bekleidungsteile aus GORE-TEX® 3-Lagen Laminaten sind dauerhaft wasserdicht, absolut winddicht und sehr atmungs-aktiv.

GORE-TEX® XCR Bekleidung

GORE-TEX® 2-Lagen Laminat
Bei dieser Variante wird in einem GORE-TEX® 2-Lagen Laminat die neue XCR-Membran-Technologie eingesetzt, die dafür sorgt, dass das fertige Laminat um 25% atmungsaktiver ist als vergleichbare GORE-TEX® 2-Lagen Laminate. Dazu kommen speziell ausgewählte, besonders durchlässige Futterstoffe, die den Tragekomfort einer Jacke mit GORE-TEX® XCR 2-Lagen Laminaten deutlich erhöhen. Alle Bekleidungsteile aus GORE-TEX® XCR 2-Lagen Laminaten sind dauerhaft wasserdicht, absolut winddicht und extrem atmungsaktiv.

GORE-TEX® 3-Lagen Laminat
Bei dieser Variante wird in einem GORE-TEX® 3-Lagen-Laminat die neue XCR-Membran-Technologie eingesetzt, die dafür sorgt, dass das fertige Laminat um 25% atmungsaktiver ist als vergleichbare GORE-TEX® 3-Lagen-Laminate. Dazu kommt, dass bei GORE-TEX® 3-Lagen Laminaten nur sehr robuste Nylon-Gewebe als Oberstoffe eingesetzt werden, die die fertige Jacke zur robustesten Jacke von Gore überhaupt machen.

Alle GORE-TEX® XCR Produkte bieten 25% mehr Atmungsaktivität und erfüllen das Gore Qualitätsversprechen "GORE-TEX® Guaranteed To Keep You Dry®".

GORE-TEX® PACLITE Bekleidung
GORE-TEX® Paclite® Laminate bestehen aus einem leistungsfähigen Obermaterial und der GORE-TEX® Membrane. Auf der Innenseite schützen speziell entwickelte Polymerpunkte die Membrane vor Abrieb. Bei der Verarbeitung in das Bekleidungsteil ist kein zusätzliches Futter mehr notwendig. Dies bedeutet, dass GORE-TEX® Paclite® Bekleidung leichter und kleiner verpackbarer ist als Bekleidung aus GORE-TEX® 2- oder 3-Lagen Laminat. Alle Bekleidungsteile aus GORE-TEX® Paclite® Laminaten sind dauerhaft wasserdicht, absolut winddicht und sehr atmungsaktiv. GORE-TEX® Paclite® Bekleidungsteile sind ideal, wenn Gewicht und Packvolumen entscheidend sind.

Gore-Tex® XCR stretch
zeigt nicht nur äußerlich hohe Qualität, sondern bietet durch Flexibilität besten Tragekomfort. Es ermöglicht noch passgenauere Schnitte – ohne den Bewegungsablauf einzuschränken – und zieht reduziertes Packvolumen nach sich.

Gore Balance Project
Mit diesem gemeinsamen Projekt verfolgen die Unternehmen Mammut und GORE das Ziel, langlebige und recyclingfähige Funktionsbekleidung herzustellen. Jedes Kleidungsstück besteht aus drei Basismaterialien, die nach Gebrauch problemlos getrennt und recycelt werden können. Die mit einer Balance-Project gekennzeichneten Jacken und Hosen können zum Recycling direkt an GORE gesendet oder beim autorisierten Fachhandel abgegeben werden.

Hexlite 100
Neuer ultraleichter Stoff mit nur 100 den Fadenstärke. Das wabenförmige Webmuster der Verstärkungsfäden gibt ihm ein ungewöhnliches Aussehen. Die beiden kleineren Modelle der Speed Lites sind aus diesem PU beschichteten Polyamid Stoff gefertigt.

Hexlite 210
Aus dieser neuen 210 den Ripstop Polyamid-Faser sind unsere beiden größeren Speed Lites gemacht. Trotz ihres geringen Gewichts bietet sie hohe Festigkeit um bei extrem leichten Alpinrucksäcken Verwendung zu finden. Innen PU beschichtet.

HexoTex
Leichtes 100% Nylon Gewebe mit 6-eck Wabenstruktur, welches ähnlich bekannter RipStop Gewebe eine hohe Weiterreißfestigkeit bei geringem Gewicht hat. Das Material besticht durch seine technische Optik und findet Anwendung bei Rucksäcken und technischen Applikationen.

High-Loft Hollowfiber
Synthetische Hohlfasern werden zu einem Füllvlies verarbeitet (thermisch verfestigt). Und um eine gute Komprimierbarkeit und vollen Loft zu gewährleisten, zusätzlich silikonisiert. Ausgezeichnete Wärmeleistung, reißfest und robust.

Husky Peach
HUSKY® ist ein hochwertiger Faserpelz aus feinstem Polyestergarn. Die Trageigenschaften von HUSKY® sind überzeugend: – sehr gute Wärmeisolierung – optimale Atmungsaktivität und sehr guter Feuchtigkeitstransport – viel Bewegungsfreiheit – hautfreundlich – leicht und extrem weicher Griff – pflegeleicht Einsatzgebiet: Bergsport, Outdoor, Reisen, Freizeit.

Ispira
Tactel Ispira ist eine neuartige Tactel-Faser der Firma DuPont, welche in sich elastisch ist. Erreicht wird diese Elastizität durch das Ausspinnen von zwei unterschiedlichen Komponenten, die sich bei der Wärmefixierung unterschiedlich ausdehnen, was zu einer dauerhaft elastischen Kräuselung der Faser führt. Die Vorteile einer bewährten Tactel Faser bleiben dennoch: Sie sind sehr robust und pflegeleicht, haben einen angenehmen Griff und können viel-fältig verarbeitet werden. Tactel Ispira wird von Mammut für Trekkinghosen eingesetzt, welche neu nicht nur die Feuchtigkeit optimal transportieren (Moisture Control System) sondern auch den Komfort durch die ange-nehme Elastizität steigern. Einsatzbereich: Wandern, Trekking, Reisen, Freizeit.

illumiNITE
Das Material von "illumiNITE" ist das Ergebnis einer revolutionären Entwicklung im Bereich der Reflektionstechnologie: "sataLITE DISH". Diese Reflektoren verhalten sich wie tausend kleine Spiegel, die das Licht gemeinsam zur Quelle zurückstrahlen. Die "sataLITE DISH" Reflektoren sind auf die "illumiNITE" Gewebe aufgebracht, so daß im Scheinwerferlicht ein Umriß zu sehen ist.Autofahrer können erkennen, wo sich der Träger des Rucksacks befindet und in welche Reichtung er sich bewegt.

Keprotec
Oft sind Überhosen an der Beininnenseite in Knöchelhöhe verstärkt, um sie vor Stiefel-Haken oder Steigeisen zu schützen. In Schoellers Keprotec stecken unverwüstliche Aramid-Fasern, genauer: Kevlar von DuPont. Es ist derzeit das für diesen Zweck beste Gewebe mit Kevlar-Anteil. Zum Kevlar kombiniert Schoeller u.a. Cordura-Nylon und schafft eine unverwüstliche Mischung, die hitzebeständig, reiß- und scheuerfest ist, wie kein anderes Gewebe in diesem Bereich. Auch an Motorradbekleidung, Ski- und Schutzhandschuhen, im Radbereich etc. ist es zu finden.

Kunstfasern
Weil die Kunstfaser wenig Feuchtigkeit bindet und nicht verklumpen kann, nimmt ihre Isolationskraft selbst im nassen Zustand kaum ab. Deshalb eignet sie sich gegenüber der Daune ideal für feuchte Einsatzgebiete wie Touren in regnerischen Klimazonen, dem Einsatz in wasserdichten Biwacksäcken und Wintertouren. Während den letzten 50 Jahren wurden die Kunstfasern ständig weiterentwickelt und verbessert. Deshalb lassen die Faserstärke- und Flexibilität, das niedrige Gewicht und der angenehm weiche Griff der neusten Fasergeneration auch selbst im Vergleich zu Daunen kaum noch Wünsche offen. Das Geheimnis liegt nicht nur in den Fasern selbst, sondern in deren Mischung und dem Mischverhältnis. Das alles kombiniert mit sorgfältiger Verarbeitung zu feinsten Einzellagen machen Ajungilak Schlafsäcke so einzigartig. Die Ajungilak Kunstfaser-Linien sind: Tyin, Kompakt, Igloo und Nordic.

Laufsohle
Haltbarkeit und Abrieb sind eine Frage der Mischung, über die nicht öffentlich gesprochen wird – ähnlich dem Coca Cola Rezept. Die Praxis zeigt, was sich bewährt! Zur Zeit ist Vibram der unumstrittene Marktführer. Einige Laufsohlen haben Pronations- und Supinationszonen (aus der Sportmedizin; Pronation: Senken des inneren Fußrandes. Ggs. Supination: der Fuß kippt nach außen.) Sie sind härter als der Rest der Sohle und halten den Fuß in Position. Zu guter Letzt bleibt das Profil der Laufsohle. Es muss griffig sein. Je nach Einsatzbereich und folglich dem Stiefel angepasst, ist es mal kräftiger, mal flacher. Abgelaufene Profilsohlen können beim Schuster ersetzt werden. Allerdings nur bei denen, die entsprechendes Material zur Verfügung haben! Erkundigen Sie sich bitte in unseren Filialen oder wenden Sie sich an unsere Serviceabteilung.

Laminated Mesh
ein mit PE-Folie laminiertes Polyester Mesh ergibt ein wasserdichtes, leicht zu reinigendes Gewebe welches somit Schutz von Nässe und Schmutz bietet und gleichzeitig darin vertautes sichtbar macht. Anwendung findet diese Material bei Accessoires, Beuteln und Kosmetikartikeln.

MCS Blocker
MCS bedeutet Mois-ture Control System. Es stammt von der Firma Burlington aus den USA und bezeichnet eine Familie von Polyamid- und Polyester-Geweben mit einer hochhydrophilen Ausrüstung. Hydrophil heisst, sie zieht Wasser an. In der Praxis bedeutet das, dass MCS Schwitzfeuchtigkeit aktiv von der Haut wegtransportiert und, sie möglichst grossflächig verteilt, damit sie schnell verdunsten kann. MCS Blocker ist ein Gewebe, das durch die Feinheit des Garnes und der Webdichte einen dauerhaften UV Schutz erhält. Der MCS Blocker Stoff weist zusätzlich eine durchschnittliche SPF (Sun Protection Factor) Leistung von 30 und mehr auf. Sie geniessen also einen mind. 30 x längeren Schutz an der Sonne also ohne. (Vergleich: Ein weisses Baumwoll T-Shirt schützt die Haut mit Faktor 10 vor schädlichen UV-Strahlen). Blocker behält seine Eigenschaft auch im nassen Zustand. Einsatzbereich: Ein absolutes Muss bei allen sonnigen Outdoor Reisen und Sportarten.

Microfleece
Nach der Stärke der Fleece-Qualitäten sortiert ist mit Microfleece die letzte Stufe erreicht. Es ist federleicht und durch die geringe Materialstärke als (super-)dünne Funktionsschicht bestens geeignet. Doch auch oben drüber ist es klasse, wenn man an Sommertagen im Morgentau von der Hütte startet oder sich den Winter mit Skilanglauf vertreibt.

Merinowolle
ist weltweit die feinste Wolle. Ausschlaggebend für die Bewertung ist die Länge der Faser, die Dicke, der Glanz und die Kräuselung (Elastizität). Die Wolle wird neuseeländischen Merinoschafen jedes Frühjahr in Handarbeit von der Haut geschoren. Das Jahr über halten sie sich in den Bergen auf, sind Wind und Wetter ausgesetzt und müssen mit Temperaturschwankungen von 45° zurecht kommen. Das wechselnde Klima kommt einem Gerbprozess gleich, durch den die Wolle hohe Widerstandsfähigkeit erreicht. Ein Schafsfell entspricht dem modernen Schichtsystem: feine Unterwolle direkt auf der Haut, etwas stärkere in der Mittelschicht und das grobe, manchmal leicht verfilzte Deckhaar. Im Frühjahr bleibt dem Schaf eine ausreichende Schutzschicht, die Nässe und UV-Strahlen blockiert und die es bei hohen Temperaturen vor einem Hitzeschlag bewahrt.

Microfaser
sind extrem feine Fasern aus Polyester, Polyamid (Nylon) oder Acryl, die engmaschig verwebt sind; bis zu 8000 Filamente pro cm2. Mikrofasern sind federleicht, seidenweich, reißfest und angenehm im Griff, winddicht und stark Wasser abstoßend; 600 bis 800 mm Wassersäule (siehe wasserdichte Bekleidung - Produktinformation: Bekleidung). Daraus entstehen luftige Stoffe für Oberbekleidung. Garne aus denen Mikrofasergewebe entstehen, setzen sich aus unzähligen Filamenten zusammen, die deutlich feiner sind als Seide. Folglich sind die Gewebe entsprechend und können dichter gewebt werden, woraus letztendlich der Wind- und Feuchtigkeit abweisende Charakter des Materials resultiert, für den die Mikrofasern bekannt sind. Die Eigenschaft der Gewebe werden ggf. durch eine leichte Teflon-Imprägnierung verstärkt.

MNP420
Dieses Nylon-/Polyester-Gewebe hat ein metallisches Aussehen

Micro-Polytex
ein RipStop-Gewebe aus Polyester. RipStops sind grundsätzlich feine Gewebe, durch die sich etwa alle 5 mm ein stärkerer Faden zieht. Sollte das Gewebe reißen, läuft der Riss nicht komplett durch die Fläche, sondern stoppt am festeren (RipStop-) Faden! Spart Gewicht und bietet trotzdem Stabilität.

Microrip 3.3
Polyester Rip Stop Material-leichtes,technisches Material mit interessanter Optik (auf ersten Blick glattes Material, bei näherer Betrachtung fein strukturiert), hohe Farbbrillanz. Wird für Applikationen und bei Leichtgewichtsrucksäcken eingesetzt.

Multipole 13/15mm
Aluminium Gestänge aus der 7001/T6 Legierung wird in unterschiedlichen Rohrstärken montiert um für große Familienzelte einen optimalen Spannungsverlauf innerhalb des Gestängebogens zu erreichen. Rohre mit 15mm Durchmesser im senkrechten, ungebogenen Bereich für hohe Standfestigkeit und Rohre mit 13mm Durchmesser im Biegungsbereich.

Moskitonetz
Je engmaschiger ein Netz ist, desto besser schützt es auch gegen kleinste Plagegeister (Blackflies, Kriebel-, Sandfliegen etc.). Für die besonders in den Tropen wichtige Luftzirkulation ist allerdings ein möglichst grobmaschiges Netz günstiger. Informieren Sie sich über die in ihrem Reisegebiet vorkommenden Insekten und wählen ein dazu passendes Netz.Übrigens: dunkle Netze wirken bei grellem Sonnenlicht angenehmer als weiße, ziehen Moskitos aber auch mehr an. Nylon (Sammelbegriff für Polyamide) ist leicht, verrottungsfest, bedingt UV-beständig und i. d. R. weich fallend. Polyester (PES) ist leicht, verrottungsfest und UV-beständig. I. d. R. etwas härter im Griff als Nylon. Polyethylen (PE) ist preiswert und universell. Verrottungsfest, aber nur bedingt UV-beständig; schwerer als Nylon & PES. Baumwolle: umweltfreundlicher, organischer Stoff. Nicht verrottungsfest.

MTI Performance
Eine einzigartige Hochleistungs-Polyesterfasermischung, die aus Mikro-, Mehrloch- und Spiralhohlfasern besteht. Sie vereint geringstes Gewicht, enorme Komprimierbarkeit und bestechende Robustheit.

MTI Endurance
Eine Hochleistungs-Polyester-Fasermischung bestehend aus Mikro-, Mehrloch- und Spiralhohlfasern. Sie ist auch bei härtestem Einsatz und häufigem Waschen nahezu unverwüstlich.

MTI Explorer
Eine Polyesterfasermischung, die aus Hohlfasern und Spiralhohlfasern besteht. Top Preis-/Leistungsverhältnis.

MTI Adventure
Eine Mischung aus «Polyester Micro Insulation» Fasern, die sich durch ein sehr gutes Preis-/ Leistungsverhältnis auszeichnet.

MLT Performance
Dieser Stoff ist ein Hochleistungs-Nylon-Ripstop, der äusserst leicht, enorm komprimierbar und widerstandsfähig ist. MLT Comfort
Dieser Leichtgewichts-Nylon-Innenstoff ist angenehm weich und stark atmungsaktiv. Somit ideal als nächste Körperumgebung für einen erholsamen Schlaf.

MLT Shelter
Ein hydrophober (wasserabstossend) und trotzdem atmungsaktiver Leichtgewichts-Aussenstoff, der durch eine Wassersäule von 2000 mm auffällt.

MLT Speedlight
Der wohl leichteste Stoff für Hochleistungsschlafsäcke überhaupt. Genau richtig, wenn Komprimierbarkeit, Gewicht und Robustheit entscheiden.

MLT Explorer
Dieser Nylon- Aussenstoff ist ein robuster Diamond Ripstop, der auch optisch besticht.

MLT Adventure Nylon
Diesen Aussenstoff fertigen wir aus starkem und trotzdem leichtem Nylon. Somit schützt er den Schlafsack in gewohnter Ajungilak-Qualität gegen jegliche Adventure-Einflüsse.

MLT Adventure
Dieser Innenstoff besteht aus weichem Polyester, welches sich durch eine starke Atumungsfähigkeit auszeichnet und angenehm auf der Haut liegt. MLT Adventure Nylon Dieser Aussenstoff wird aus starkem und trotzdem leichtem Nylon gefertigt. Das schützt den Schlafsack in gewohnter Ajungilak-Qualität gegen jegliche Adventure-Einflüsse.

N/P 420HD Diamond
Um die Weiterreißeigenschaften gegenüber normalen 420 HD Nylon weiter zu verbessern, wurde dieses Material mit einer rautenförmigen Ripstop Struktur versehen, wodurch eine markante, eigenständige Oberflächen-Optik entsteht. TATONKA setzt diesen Stoff in vorwiegend in anspruchsvollen, technischen Anwendungen ein.

Nylon
ist ein genereller Sammelbegriff für Polyamide (siehe hierfür auch Polyamid und Polyester). Nylon hat von allen gängigen Textilfasern die höchste Reiß- und Scheuerfestigkeit. Der Schmelzpunkt liegt bei 250°C, und die Faser nimmt ca. 4% des Eigengewichts an Wasser auf. Spezifisches Gewicht 1,14 g/cm3. Laut der gesetzlichen Textilkennzeichnung ist Nylon (oder Polyamid) die Bezeichnung für Fasern aus synthetischen linearen Makromolekülen, deren Kette sich wiederholende Amidbindungen aufweist, von denen mindest 85% an lineare aliphatische oder zykloaliphatische Einheiten gebunden sind.

NYLON 1680
Ein haltbares „ballistisches“ Artgewebe verwendete, Spielraumgepäck zu schützen.

Nylon Ballistic T/S
Der Begriff "Ballistic" steht für besonders robuste Stoffe. Diese finden hauptsächlich Anwendung im Reisegepäck. Vier parallel verwobene 420 Den Nylon Fäden sowohl in Kette als auch in Schuß Richtung verleihen dem Stoff diese Strapazierfähigkeit. Wasserundurchlässig wird das Material durch eine mehrfache PU-Beschichtung.

Nano-Sphere
Die NanoSphere Ausrüstungstechnologie revolutioniert die Textilindustrie. Das phänomenale Selbtreinigungsprinzip aus der Natur existiert nun auch auf Textil. Die Natur macht es uns vor: Die Blätter bestimmter Pflanzen oder Insektenflügel bleiben immer sauber, weil Schmutz und Wasser auf ihren strukturierten Oberflächen nicht haften können. Nanotechnologie gilt als Schlüsseltechnologie der Zukunft. Durch Nanopartikel erhält die textile Oberfläche eine feine Struktur, die Wasser und Schmutz mühelos abweist.

Nanodry
...liegt eine Veränderung in der molekularen Struktur der Stoffe zu Grunde und ist entsprechend dauerhaft. NanoDry verbessert die Funktionseigenschaften der Stoffe, um das Klima am Körper/auf der Haut komfortabel zu gestalten.

Naturfaser
Moderne Fasern schaffen ab, womit sich Generationen von Wandervögeln dicke Erkältungen zugezogen haben: das klamme Gefühl auf der Haut, das die Pausen verkürzt, weil sich die (Körper-)Feuchtigkeit langsam durch alle Bekleidungsschichten zieht. Aber auch Gewicht, Strapazierfähigkeit und Pflegeleichtigkeit spielen eine ebenso entscheidende Rolle. Aus diesem Winkel betrachtet schneiden Naturfasern heute im Vergleich relativ schlecht ab. Trotzdem soll niemand auf das gewohnt gute Tragegefühl echter Wolle, die Hautfreundlichkeit von Baumwolle oder hautschmeichelnder Seide verzichten. Warum auch? Denn welche Faser, welches Gewebe in Frage kommt, ist anhand des Einsatzbereiches abzuwägen. Die Basis für unendlich viele Fasern und Gewebe sind ein paar wenige Grundstoffe. Siehe auch: Baumwolle, Elasthan, Hohlfasern, Hydrophile & Hydrophobe Fasern, Mikrofasern, Mischgewebe, Seide.

Neopren
ist ein hochwertiges, weit verbreitetes und widerstandsfähiges Elastomer aus Polychloropren. Durch die in der Herstellung benötigte schwefelhaltige Verbindung kommt es zu dem typischen Neopren-Geruch. In der Regel wird Neopren auf Polyester- oder Nylongewebe laminiert. Neopren hält entscheidend länger, wenn man es regelmäßig pflegt (z.B mut UV-Tech). Neopren findet beispielsweise im Bootsbau als Beschichtung von Polyesterrümpfen Verwendung. Außerdem wird Neopren auch als Griffmaterial von Messer verwendet, da es sehr beständig ist.

Nubukleder
ist auf der Narbenseite geschliffenes Vollrindleder. Feines, samtiges Leder; meist narbenrein. Narbenseite außen.

Omni-Dry
...befindet sich in der gesamten GRT-Kollektion und bewirkt, dass die Stoffe zügig trocknen, um Feuchtigkeit nicht zu lange in Nähe der Hautoberfläche zu speichern.

Oxfordnylon
ist 420D stark, und der Standardbezug von Therm-a-Rest Thermomatten. Er hat eine glatte Oberfläche, ist schmutzabweisend, robust und per g/m2 leichter als die texturierten Gewebe Staytec und SoftKnit.

Paramount Nylon
ist ein recht kräftiges, weich fallendes Nylongewebe mit rauer Oberfläche, dessen Durable Water Repellency Ausrüstung (DWR) Nieselregen, Schmutz und Schnee abperlen lässt und ggf. den Trocknungsprozess des Gewebes beschleunigt.

PacLite
Die neue Membrane Technologie besteht aus einer Schutzschicht mit ölabweisender Substanz und Carbon. Die neuen Gore-Tex® PacLite® Laminate sind: – sehr wasserdampfdurchlässig – resistent gegen Sonnencremes, Insektensprays und Öle – dauerhaft wasserdicht – Guaranteed to keep you dry. Einsatzbereich: Skitouren und leistungsorientiertes Trekking.

Primaloft
Dieses Material besteht aus 100% Polyester, ist aber trotzdem so warm und leicht wie Daune.

Polartec Thermal Pro 200
Dieses Material bietet ein neues Konzept für Performance Fleece auf der Basis einer Multi-Garn-Strickkonstruktion die es erlaubt, verschiedene Materialien auf der Vorder- und Rückseite zu verwenden.

Pontetorto
Pontetortos Technopile ist ein robustes, pillfreies, beidseitig gekämmtes Fleece, das extrem leicht und elastisch ist – ideal für den sportiven Einsatz.

Polarguard 3D®
Eine Füllfaser die seit Jahren ausnahmslos die Qualität bei den Synthetikschlafsäcken bestimmt. Diese Endlosfaser, die Stabilität und Wärme repräsentiert, ist es die Polarguard zu dem gemacht hat was es heute ist. Polarguard 3D® wird nicht verfilzen, verklumpen oder gar reißen wie eine Stapelfaser. Sie besteht aus einer Hohlkammer mit einem großen, dreiecksförmigen Querschnitt. Die Technologie dieser Schlafsackfüllung verhindert die Bildung von dünnen Stellen oder „cold spots”. Außerdem besitzen die feinen Fasern von Polarguard 3D® folgende wichtige Eigenschaften: Höchst komprimierbar, höhere Wärmeisolation und hervorragende Isolation wenn die Faser nass ist (Dies wurde in einem unabhängigen Test festgestellt). All diese Features machen Polarguard 3D® zu der Isolationsfaser im Outdoorbereich. Sie ist heutzutage führend unter den Markenfüllfasern. Polarguard 3D® wird in den Modellen Plusone & Plusone L, Minusfive & Minusfive L, Minusten & Minusten L und dem Comfort Expander verwendet.

Polytech
besteht aus strapazierfähigen und UV-resistenten Nylonfasern; ein wasserdichtes, schweißbares Laminat aus 420 Denier Nylon & beidseitiger PU-Beschichtung. (Siehe auch unter Nylon.)

Polytex
Ein Polyestergewebe; vergleichsweise leicht, doch durch die Rip-Stop-Struktur sehr reißfest. 600 D stark. Super-Polytex: sehr eng gewebtes Polyestermaterial; texturiert, auf der Innenseite leicht PU beschichtet. Abriebfest und angenehm im Griff, nicht so starr wie vergleichbare Gewebe. 450D stark.

Polyester
Polyester nimmt aufgrund vielseitiger Eigenschaften eine Spitzenstellung unter den Chemiefasern ein. Polyestergarne sind im Vergleich zu Naturfasern viel gleichmäßiger und weisen keine Unregelmäßigkeiten auf. Texturiertes Polyester ist gut wärmeisolierend, die glatte Faser nicht. Die Reiß- und Scheuerfestigkeit ist gut, die Elastizität hoch und die Knitterneigung gering. Polyester läßt sich formen (Plissee) und thermofixieren. Das Material ist lichtbeständig, es verrottet nur schwer. Je nach Anwendungsgebiet werden die Spinnfasern mit Wolle, Viskose oder Modal verarbeitet.

Polyacryl
Polyacrylnitril ist ein synthetischer Faserstoff, der aus Acrylnitril hergestellt wird. Polyacrylnitril wird wegen seines wollartigen Charakters bei Pullovern, Winterkleidung (u.a. Pelzimitationen) und Heimtextilien (Decken) eingesetzt. Polyacrylnitril wird gern mit Wolle oder Baumwolle gemischt, um diese Textilien pflegeleichter zu machen, wird aber auch allein verarbeitet.

Polyamid
Dieser vollsynthetische Faserstoff kann vielseitig eingesetzt werden. Von feinster Microfaser, durch die kein Regen dringen kann, bis zu hochtemperierten Schutzkleidungen. Polyamide sind sehr elastisch, scheuer- und reißfest. Sie besitzen eine geringe Feuchtigkeitsaufnahme, und gelten als wasserabstoßend. Die Knitterneigung ist gering. Die Stoffe haben einen fließenden Fall und sind leicht. Polyamide sind thermoplastisch (Plissee, Faltenröcke). Mikrofasern lassen Wasserdampf aus dem Gewebe heraus, aber keine Regentropfen hinein

Polartec Fleece
wird über das Gewicht pro m2 klassifiziert. So wiegt Material der 300er Serie zwischen 300 und 399 g/m2 etc. Demnach ist 300er Fleece die dickste Schicht: ein reines Wintermaterial, das (unter der entsprechenden Außenhülle) bei klirrender Kälte zuverlässig isoliert. 200er Polartec ist ein Allrounder und 100er das Dünnste: geeignet für bewegungsintensiven Wintersport oder Sommerabende.

Polartec Powerstretch
ist in alle Himmelsrichtungen elastisch! Es setzt sich aus 60% Polyester, 30% Polyamid und 10% Lycra (Elasthan) zusammen; außen glatt und strapazierfähiger als die aufgeraute Innenseite. Im Faserflor der aufgerauten Innenseite bildet (und hält) sich das isolierende Luftpolster. Der ständige Kontakt zwischen Material und Haut wirkt sich positiv auf den Feuchtigkeitstransport aus. Je direkter die Berührungspunkte, desto kürzer der Weg von der Haut ins Material und an die Oberfläche. Zudem kann keine kalte Luft unter den Pullover o.ä. kriechen und daher geht kaum Wärme (Energie) verloren. Um die Elastizität des Materials richtig zu nutzen, ist Powerstretch-Bekleidung figurbetont geschnitten und sitzt wie eine zweite Haut. Sie folgt jeder Bewegung, ohne die Bewegungsfreiheit zu beeinträchtigen. Und weil das Material kaum aufträgt, ist es zum Unterziehen bestens geeignet.

Polartec ThermalPro
ist eine neue Faser/neue Fleeceversionen von Malden, die langlebiger ist als die Polartec-Standardversion. Im direkten Vergleich ist zu spüren, dass ThermalPro fester und dichter ist. In der Praxis ergeben sich daraus erhöhte Isolationswerte, bei reduziertem Materialgewicht. Zudem altert die Oberfläche kaum noch; auch häufig getragenes Material sieht aus wie neu! Die DWR-Ausrüstung (Durable Water Repellent) der Fleece-Oberfläche bewirkt, dass Nieselregen, Schmutz und Schnee abperlen.

Polartec Windbloc
Maldens Klassiker gegen Wind: außen Fleece, in der Mitte ein winddichter, atmungsaktiver Film aus Polyurethan, innen erneut Fleece.

Polartec WindPro Stretch
Ist elastisch und – mit Absicht – nicht 100% winddicht. Denn: je dichter, desto niedriger die Atmungsaktivität, und die soll nicht ins Hintertreffen geraten. Außen glatt, innen ein feiner Fleece-Flor.

Power Rip
Power Rip 600 nutzt die Eigenschaften von Polyester in der Fläche und verstärkt das Gewebe durch Nylon als RipStop Faden; 600 Denier stark.

Polypropylen
Polypropylen ist im Bekleidungsbereich fast verschwunden, obgleich es die leichteste Textilfaser überhaupt ist. Es nimmt kein Wasser auf, ist dehnbar (erstklassige Passform!) und relativ scheuerfest; bindet Gerüche allerdings stärker als Polyester. Polypropylen ist ein Abfallprodukt der Erdölindustrie. Zur Geschirrherstellung wird der Kunststoff (Thermoplast) jedoch weiterhin verwendet. Er ist recyclebar, Lebensmittelgerecht, und leicht vom Gewicht her, dem Polyethylen somit sehr ähnlich. Allerdings wird das Material unter 0°C spröde. Laut der gesetzlichen Textilherstellung ist Polypropylen die Bezeichnung für Fasern aus linearen gesättigten alipathischen Kohlenwasserstoffen, in denen jeder zweite Kohlenstoff eine Methylgruppe in isotaktischer Anordnung trägt, ohne weitere Substitution.

Pertex
ist eines der hochwertigsten Microfasergewebe aus Nylon (Polyamid). Sehr weich, komfortabel, weist Wind und Feuchtigkeit effektiv ab und ist (trotz der geringen Materialstärke) vergleichsweise unempfindlich.

Polarguard 3D
ist eine Kunstfaser auf Polyesterbasis, die als Füllung für Schlafsäcke Verwendung findet. Die Faser geht mit Polarguard Delta in die vierte Generation. Grundsätzlich handelt es sich um eine Endlosfaser (die einzige auf dem Markt) mit Hohlkammer. Vorteil: Vliese aus Endlosfasern sind deutlich reißfester als Material aus kurzen Stapelfasern. Wird in Schindeltechnik verarbeitet. Polarguard 3D ist gekräuselt, daher deutlich elastischer und bauschfähiger als andere. Polarguard Delta ist die derzeit leistungsfähigste Füllfaser auf dem Markt, und wird bei TNF Schlafsäcken verwendet. Polarguard Delta toppt ältere Fasern mit etwa 10% mehr Loft, folglich höherer Isolationsfähigkeit und verdient sich damit den Titel High-End-Kunstfaser mit höchster Bauschkraft. Nur unterm Mikroskop ist erkennbar, dass Polarguard Delta im Querschnitt dreieckig ist und daraus den Vorteil der höheren Effektivität zieht. Im Klartext: bei entsprechender Isolationsleistung wird weniger Füllmaterial benötigt als zuvor und Gewicht gespart. Die Investition in erstklassiges Material ist nicht nur eine technische Frage, es beeinflusst auch den Schlafkomfort. Gegenüber billigen Fasern ist Polarguard wesentlich flexibler, was beim Griff in den Schlafsack deutlich wird. Die Füllung gibt nach, ist anschmiegsam, während andere eher steif sind.

Polartec Fleece
Das Besondere am hier verwendeten Polartec 200 bzw. 300: beide sind innen und außen unterschiedlich strukturiert und berücksichtigen damit, dass auf der einen Seite andere Voraussetzungen herrschen als auf der anderen. Von außen recht fest, sehr dicht und kurzflorig; weisen Wind und leichte Feuchtigkeit ab. Innen erinnern sie an einen Lammpelz; die grobe Struktur speichert das wärmende Luftpolster, so dass die Energie des Körpers nicht ungenutzt verpufft. In vergleichbarer Stärke ist es wärmer als Standard Polartec. Obwohl Otta & Lom in der Basis aus dickerem Fleece sind als Tromsø & Bodø, wirken die Qualitäten doch gleich dick und erreichen aufgrund der aufgerauten, grobflorigen Innenseite hervorragende Isolationswerte. ...wird über das Gewicht pro m2 klassifiziert. So wiegt Material der 300er Serie zwischen 300 und 399 g/m2, während 200er bis 299 g/m2 auf die Waage bringt und die leichteste Qualität mit maximal 199 g/m2 zu Buche schlägt. Doch: Polartec 200 ist weitaus mehr als das Mittelmaß, sondern eher das Multitalent unter den Maldenprodukten. In der Übergangszeit macht es „Solokarriere”, während es im Winter als effektive Isolationsschicht genutzt wird.

Polartec Thermal Pro
Ist fester und dichter als die Standardversion. In der Praxis ergeben sich so erhöhte Isolationswerte, bei reduziertem Materialgewicht. Zudem altert die Oberfläche kaum noch; auch häuftig getragenes Material sieht aus wie neu!

Polartec Power Stretch
ist in alle Himmelsrichtungen elastisch! Es setzt sich aus 60% Polyester, 30% Polyamid und 10% Lycra (Elasthan s.u.) zusammen; außen glatt und strapazierfähiger als die aufgeraute Innenseite. Im Faserflor der aufgerauten Innenseite bildet (und hält) sich das isolierende Luftpolster. Der ständige Kontakt zwischen Material und Haut wirkt sich positiv auf den Feuchtigkeitstransport aus. Je direkter die Berührungspunkte, desto kürzer der Weg von der Haut ins Material und an die Oberfläche. Zudem kann keine kalte Luft unter den Pullover o.ä. kriechen und daher geht kaum Wärme (Energie) verloren. Um die Elastizität des Materials richtig zu nutzen, ist Powerstretch-Bekleidung figurbetont geschnitten und sitzt wie eine zweite Haut. Sie folgt jeder Bewegung, ohne die Bewegungsfreiheit zu beeinträchtigen. Und weil das Material kaum aufträgt, ist es zum Unterziehen bestens geeignet.

PU
PU = Polyurethan
Polyurethan ist eine hochwertige und flexible Beschichtung, die eine besonders hohe Dichte erreicht. Sie wird als atmungsaktive, Wind- und wasserdichte Schicht direkt auf den Oberstoff laminiert. Laut der gesetzlichen Textilkennzeichnung ist Polyurethan die Bezeichnung für Fasern aus linearen Makromolekülen, deren Kette eine Wiederkehr der funktionellen Urethangruppen aufweist.

PU
PU = Polyurethan
Polyurethan ist eine hochwertige und flexible Beschichtung, die eine besonders hohe Dichte erreicht. Sie wird als atmungsaktive, Wind- und wasserdichte Schicht direkt auf den Oberstoff laminiert. Laut der gesetzlichen Textilkennzeichnung ist Polyurethan die Bezeichnung für Fasern aus linearen Makromolekülen, deren Kette eine Wiederkehr der funktionellen Urethangruppen aufweist.

PSP20S
Poly-gesponnenes Polyester; lange Heizfäden des Polyester-Schnittes in die kürzeren Stücke (genannt „Heftklammer“) spannen dann zusammen, um Baumwolle-wie Gewebe zu verursachen. Verwendet in unseren Pax daypacks

Rayon
(deutsch: Viskose) wird aus Zellstoffmasse chemisch aufbereitet und zählt fachlich zu den (zellulosischen) Chemiefasern. Obwohl es nicht zutrifft, wird sie oft als reine Naturfaser angeboten! Polyster & Co. wird sie beigemischt, um den Kunstfasergeweben ihren künstlichen Charakter zu nehmen. Laut der gesetzlichen Textilkennzeichnung ist Viskose die Bezeichnung für bei Endlosfasern und Spinnfasern nach dem Viskoseverfahren hergestellte regenerierte Zellulosefasern.

RhombTex
Technisches, 3-fach PU beschichtetes Nylon/Polyester Mischgewebe mit interessanter, changierender Rauten Optik. Hervorrangendes Verhältnis von Gewicht und Reißfestigkeit. Anwendung findet dieses Material in Designapplikationen und bei modischen Tagesrucksäcken.

RIP-TX 1 PU Nylon
100% Nylon Gewebe, mit technischer Optik durch Rip Struktur. Wassersäule 500mm, Atmungsaktivität 8000ml/mý/24h. Verwendet wird dieses Material als Bekleidungsstoff bei Produkten mit einem Schwerpunkt von hoher Atmungsaktivität.

RIP-TX 3 PU Nylon
100% Nylon Gewebe, mit technischer Optik durch Rip Struktur. Wassersäule 2000mm, Atmungsaktivität 5000ml/mý/24h. Anwendung findet dieses Material als Bekleidungsstoff bei Produkten mit einer Ausgewogenheit von Wassersäule und Atmungsaktivität.

Rayosan
schützt Gewebe vor schädlichen UV-Strahlen. Es wird (wie Farbstoff) vollständig von der Faser aufgenommen und wäscht sich nur in unwesentlichen Mengen über einen langen Zeitraum aus. Doch völlig gleich durch welche Ausrüstung oder Technik ein Kleidungsstück den Lichtschutzfaktor erlangt: auf herkömmliche Sonnenschutzprodukte darf nicht verzichtet werden!

Ripstop-Gewebe/Nylon
ist an der Rechenkästchenstruktur zu erkennen: alle paar Millimeter zieht sich ein kräftigerer Kett- bzw. Schussfaden durchs Gewebe. Sollte das Material reißen, läuft der Riss nicht ungebremst durch die gesamte Fläche, sondern stoppt am stärkeren (RipStop-) Faden! Der Sinn ist es, ein leichtes Gewebe mit akzeptabler Reißfestigkeit zu schaffen. Stachen die Fäden früher aus dem Gewebe hervor und waren entsprechend stark belastet, verschwinden sie heute in der Fläche und sind kaum spürbar.

RSN 500
Ein Nylongewebe mit einer zusammenpassenden Ripstop Musterwebart.

RSP 600
Sich entwickelt vom TXP 600 Gewebe. Dieses Polyester-Material hat ein Ripstop Muster.

Seide
Seide wird aus den Kokons von Seidenraupen gewonnen; als echt zählt allein die der Maulbeerspinner. Sie ist rar und entsprechend teuer. Bis heute hat chinesische Seide weltweit die hochwertigste Qualität. Ihre Geschichte beginnt gut 2000 Jahre vor Christi Geburt; sie gelangte über die Seidenstraße nach Zentralasien und wurde eines der Haupthandelsgüter Asiens. Die Faser ist beliebt und kommt in sehr verschiedenen Bereichen zur Anwendung, aber ist speziell gefragt, wenn es um den direkten Kontakt zur Haut geht. Gewebe aus Seide sind grundsätzlich geschmeidig, hautsympathisch, Feuchtigkeit anziehend und bieten schon bei hauchdünnem Material Sommer wie Winter ein erstklassiges Mikroklima, wie auch Wärmeisolierung. Da mit wenig Material hoher Komfort erreicht wird, ist Kleidung aus Seide im Vergleich sehr leicht und klein im Packmaß. Zudem weist Seide einen weiteren Vorteil auf: Seide nimmt Körpergeruch kaum an. Im Gebrauch ist die Wäsche daher entsprechend unkompliziert, muss nicht sehr häufig gewaschen werden, lässt sich im Zweifelsfall aber einfach per Hand- oder Maschinenwäsche säubern. Ein Nachtteil ist dabei das Seide jedoch nicht beständig, gegen Schweiß und UV-Strahlen ist. Laut der gesetzlichen Textilkennzeichnung ist Seide die Bezeichnung für Fasern, die ausschließlich aus Kokons seidenspinnender Insekten gewonnen werden.

Die Faser ist beliebt und kommt in sehr verschiedenen Bereichen zur Anwendung, aber ist speziell gefragt, wenn es um den direkten Kontakt zur Haut geht. Gewebe aus Seide sind grundsätzlich geschmeidig, hautsympathisch, Feuchtigkeit anziehend und bieten schon bei hauchdünnem Material Sommer wie Winter ein erstklassiges Mikroklima, wie auch Wärmeisolierung. Da mit wenig Material hoher Komfort erreicht wird, ist Kleidung aus Seide im Vergleich sehr leicht und klein im Packmaß. Zudem weist Seide einen weiteren Vorteil auf: Seide nimmt Körpergeruch kaum an. Im Gebrauch ist die Wäsche daher entsprechend unkompliziert, muss nicht sehr häufig gewaschen werden, lässt sich im Zweifelsfall aber einfach per Hand- oder Maschinenwäsche säubern. Ein Nachtteil ist dabei das Seide jedoch nicht beständig, gegen Schweiß und UV-Strahlen ist. Laut der gesetzlichen Textilkennzeichnung ist Seide die Bezeichnung für Fasern, die ausschließlich aus Kokons seidenspinnender Insekten gewonnen werden.

Soft Ripstop-Nylon
ist ein sehr eng gewebtes, faserdichtes Außengewebe; stark Feuchtigkeit abweisend, reißfest.

Scandium light 8.88
Die gesamte TATONKA High-End Zeltlinie ist ausgestattet mit unserem neuen Scandium light Zeltgestänge. Scandium ist ein chemisches Element und wird der Aluminiumlegierung beigefügt, wodurch die Materialeigenschaften drastisch verbessert werden: So ist die Bruchfestigkeit bis zu 20% höher als bei der Standard 7001 Legierung, und das Gewicht sogar bis zu 30% leichter als 7001 Alugestänge, bei gleicher Stabilität! Die Biegefestigkeit von Scandium light bis zur bleibenden Verformung ist bis zu 8% höher als die herkömmliche, was besonders wichtig für die Zeltstabilität bei starkem Wind ist. Zudem besitzen diese Gestänge eine äußerst harte und glatte Oberflächenbeschichtung, was die Langlebigkeit und das Handling verbessert. Neben den Materialeigenschaften sind auch die neu entwickelten Steckverbindungen mit verjüngten Endstücken (swaging system) ist im Vergleich zu herkömmlichen Insertsystemen deutlich bruchfester

SlickTex
100% Nylon Gewebe, welches durch seine technische, schlichte und seidig glänzende Optik besticht. Seine sehr guten Materialeigenschaften entstehen durch die Kombination von 840Den und 1260Den Garn in Kette und Schuß Richtung. Durch seine elastische 3-fach Polyurethan(PU) Beschichtung und seiner WR(wasserabweisenden) Ausrüstung findet der Stoff hauptsächlich Anwendung bei alpinen Produkten.

SnowDia
210 Den glänzendes Nylongarn ergeben ein leichtes Material mit glatter Oberfläche. Eine dauerhafte PU-Beschichtung verleiht dem Material eine gute Wasserundurchlässigkeit. Das Material findet Anwendung in verschiedenen Leichtgewichtsprodukten sowie als Schmuckmaterial.

Spun Polyester 6.6
Dieses 100%ige Polyester Material mit PU-Beschichtung zeichnet sich vor allem durch die angenehm weichen und matten Oberflächen-Anmutung mit Baumwoll-Canvas-Optik aus. Es findet Verwendung im Casual/Lifestyle Bereich, erfüllt aber trotzdem die hohen technischen Ansprüche an Reißfestigkeit, Wasserdichtigkeit sowie Verrottungsbeständigkeit.

SOFT-TX breathable
SOFT-TX breathable ist ein leichter Bekleidungsoberstoff aus Polyester mit einer matten Optik und angenehm weichem Griff. Auf der Innenseite mit einer mikroporösen PU-Beschichtung versehen, ergibt sich eine Wassersäule von 4000mm und eine Dampfdurchlässigkeit von 2000ml/mý/24h.

SOFT-TX
SOFT-TX ist ein leichter Bekleidungsoberstoff aus Polyester mit einer matten Optik und angenehm weichem Griff. Auf der Innenseite mit einer PU-Beschichtung versehen, ergibt sich eine Wassersäule von 2000mm.

Soft Shell
Softshells legen zu Grunde, dass die Wenigsten sich bei wirklich hanebüchenem Wetter auf Tour machen, sondern in den häufigsten Fällen zumindest starke Niederschläge abwarten. Softshells sind eine der äußeren Schutzschichten des Bekleidungssystems. Schlagwörter wie Bewegungsfreiheit und Atmungakivität charakterisieren auch hier den Schwerpunkt, doch der Titel 85% Jacket (den die Amerikaner nutzen) verdeutlicht erst, welchen Unterschied sie in der Praxis bieten. Für 85% der Aktivitäten outdoors sind softshells die richtige Wahl; reine Regenjacken bieten ein deutlich eingeschränkteres Einsatzspektrum. Wer sie einordnen möchte, steckt sie in die Funktionsnische zwischen Fleece und Wetterschutzjacken: sie sind viel winddichter als Fleece (wärmer), aber nicht wasserdicht wie Wetterschutzjacken (dafür atmungsaktiver).

Silicon Nylon 6.6 RS
Ein extrem reißfester und leichter Zeltstoff aus unserer High-End-Serie. Die enormen Materialeigenschaften werden durch das sehr hochwertige Grundmaterial (6.6 RipStop Nylon) erreicht und mittels mehrfacher Silikonbeschichtungen (3x außen, 2x innen) noch verstärkt. Dadurch ist es nahezu unmöglich, dieses hauchdünne Material mit bloßen Händen zu zerreißen! 1500mm Wassersäule 100% Wasserabweisend, da beidseitig Silikon beschichtet.

Spandura
ist ein Cordura-Nylon, das mit Elasthan-Fasern verwebt ist, deren Elastizität Flexibilität und Haltbarkeit bewirken.

Super-Polytex
ist ein sehr eng gewebtes Polyestermaterial; texturiert, auf der Innenseite leicht mit Polyurethan beschichtet. Abriebfest und angenehm im Griff, nicht so starr wie vergleichbare Gewebe. 450D stark.

Sympatex
Diese Membran sorgt dafür, dass Ihre Füße dauerhaft trocken bleiben und dennoch „atmen” können. Trotz der Membran muss das Obermaterial in regelmäßigen Abständen behandelt werden, damit Feuchtigkeit abperlt und nicht einzieht.

Supplex Nylon
Supple heißt nichts weiter als geschmeidig oder elastisch und das verdeutlicht schon den Unterschied zu herkömmlichem Nylon- oder Tactelgewebe. Es ist so, weil das Garn für Supplex Nylon oder Tactel aus vielen einzelnen Fasern besteht. Der Unterschied ist deutlich zu fühlen: es hat einen ganz eigenen, sehr hochwertigen und zugleich komfortablen Charakter. Gewebe aus Tactel-Fasern sind Baumwolle auf den ersten Griff täuschend ähnlich und das macht vielen die Faser sehr sympathisch. DuPont gewinnt das Garn aus unendlich vielen, mikrofeinen Polyamid-Filamenten (Endlosfasern), deren Beschaffenheit variiert und für verschiedene Zwecke gezielt eingesetzt wird. Eine recht neue Version ist Tactel Ispira: der erste elastische Tactel-Stoff. Die Erläuterung findet sich im Mikrobereich: DuPont ist es in filigraner Kleinarbeit gelungen, zwei Polymere (basierend auf Standard-Nylon) in einem Filament zusammenzubringen; bi-component technology. Elastizität bedeutet Bewegungsfreiheit, die bei aktiven Touren, Wanderungen und Klettereien für den Tragekomfort maßgeblich sind. Um aus dieser Faser einen hochfunktionellen Stoff zu fertigen, kooperiert DuPont mit Burlington, die dem Gewebe durch MCS-Blocker den letzten Schliff und einen Lichtschutzfaktor von 30 gegeben haben. Siehe auch Moisture Control System (MCS).

Schoeller "Dynamic Extrem"
Das ultrarobuste Gewebe aus dem Hause Schoeller. "Dynamic-Extrem" ist ein Materialmix von Polyamid, Polyamid-Cordura und Elasthan. Dadurch erhält der Stoff eine bi-elastische Dehnbarkeit, der jede Bewegung mitmacht, ohne einzuschränken.

Storm Lite 1000
Stormlite 1000 ist eine hoch atmungsaktive, winddichte und wasserabweisende PU-Beschichtung.

Schoeller dynamic
...ist ein sehr textiler (ursprünglich ein Hosen-) Stoff, für den die Schweizer auf high-end Komponenten wie Cordura und Lycra zurückgreifen. Hohe Abriebfestigkeit, Elastizität und Tragekomfort sind dauerhaft gewährleistet.

Schoeller Dryskin Extreme bi-stretch
In der Hand sind die Schoeller Dryskin Gewebe ganz normale, textile Stoffe, deren Pluspunkte die raue, geräuscharme Oberfläche und die Elastizität sind.

Schoeller dynatec XTX
Schoeller mischt zur Herstellung des dynatec XTX-Gewebes ein speziell starkes, enorm reissfes-tes und leichtes Polyamidgarn mit Dynafil- und Cordura-Garnen. Deshalb wiegt dieser Stoff nur 335 g/m2. Mammut setzt das äusserst abnützungsresistente dynatec XTX für die Skelette der Extremerucksäcke ein.

Shelter
Die Produktfamilie Shelter basiert auf den bewährten Goose Bay- und Kompakt-Modellen. Das verwendete Aussengewebe MLT-Shelter ist atmungsaktiv und stark wasserabweisend. Es reicht mit einer Wassersäule von 2000 mm an so manches Zeltgewebe heran. Mit ihrer Resistenz gegen Feuchtigkeit und Nässe eröffnen Shelter-Schlafsäcke einen enorm grossen Einsatzbereich. Alle Shelter Modelle besitzen ein stark wasserabweissendes Aussengewebe.

SRN 420
Ein quadratisches Kleinripstop Nylongewebe für kompakte Stärke in unseren technischen Sätzen

SRN 210
Ein quadratisches Kleinripstop Nylongewebe für ultra-kompakte Leistung in unseren aktiven Sätzen

Tactel
Gewebe aus Tactel-Fasern sind Baumwolle auf den ersten Griff täuschend ähnlich und das macht vielen die Faser sehr sympathisch. DuPont gewinnt das Garn aus unendlich vielen, mikrofeinen Polyamid-Filamenten (Endlosfasern), deren Beschaffenheit variiert und für verschiedene Zwecke gezielt eingesetzt wird.

Tactel Ispira
ist eine recht neue Version und der erste elastische Tactel-Stoff. Die Erläuterung findet sich im Mikrobereich: DuPont ist es in filigraner Kleinarbeit gelungen, zwei Polymere (basierend auf Standard-Nylon) in einem Filament zusammenzubringen; bi-component technology. Elastizität bedeutet Bewegungsfreiheit, die bei aktiven Touren, Wanderungen und Klettereien für den Tragekomfort maßgeblich sind. Um aus dieser Faser einen hochfunktionellen Stoff zu fertigen, kooperiert DuPont mit Burlington, die dem Gewebe durch MCS-Blocker den letzten Schliff und einen Lichtschutzfaktor von 30 gegeben haben. (Siehe auch unter MCS.)

Tactel-Cotton
Tactel wird aus feinsten Polyamid-Endlosfasern hergestellt. Dadurch hat es einen sehr weichen, der Baumwolle ähnelnden Griff. Tactel ist ein geschützter Markenname des Faserherstellers DuPont: es steht für Strapazierfähigkeit und lange Lebensddauer sowie pflegeleichten Gebrauch. Tactel-Cotton hat außerdem tatsächlich einen Baumwollanteil von 28%, der elektrische Aufladungen des Stoffes neutralisiert. Alle Tactel-Cotton Gewebe von Schöffel sind Wasser abweisend imprägniert.

Tarpaulin
ist beidseitig kräftig PVC-beschichtetes Polyestergewebe; wasserdicht. Trotz des wasserdichten Materials gelten die Taschen nur als regendicht, denn durch Nähte und Verschlüsse kann immer noch Wasser eindringen!

Tarpaulin 1000
Robustes Planenmaterial aus 1000 Den Gewebe mit glatter Oberfläche, das von TATONKA vorwiegend im Taschenbereich eingesetzt wird. Das beidseitig beschichtete Polyestergewebe ist absolut wasserdicht und pflegeleicht.

Tarpaulin 420
Leichtes Planenmaterial aus 420 Den Gewebe mit glatter Oberfläche, das von TATONKA vorwiegend im Taschenbereich eingesetzt wird. Das beidseitig beschichtete Polyestergewebe ist absolut wasserdicht und pflegeleicht.

T/C Spun 45
Aus Baumwolle und Polyester versponnene Fasern ergeben ein technisches Garn, welches verwoben ein robustes Zeltmaterial mit Baumwolleigenschaften ergibt. Das Gewebe bietet gerade bei höheren Außentemperaturen auf Grund der Baumwolle ein angenehmes Raumklima. Das Material quillt bei Feuchtigkeit auf und dichtet das Gewebe ab. Als zusätzlichen Schutz ist das Material zweifach PU beschichtet. Sehr gute UV-Stabilität garantieren eine Langlebigkeit auch bei langer Sonnenbestrahlung in südlicheren Regionen. Das Material findet bei TATONKA Anwendung bei Tarps und Familienzelten.

Textreme 6.6
Das texturierte Polyestermaterial aus 600 Den Fäden zeigt sich robust, farbbeständig und vielseitig einsetzbar. Durch PU-Beschichtung wetterfest ausgerüstet.

Touch Tex
Das bi-elastische Material wird vorrangig an Stellen eingesetzt, wo Körperkontakt angesagt ist, wie beispielsweise Schultergurt-Innenseiten. Dort verhält es sich hautfreundlich und wirkt angenehm durch seine Atmungsaktivität.

TRICOT heavy
Samtiges, kuschelig weiches Polyester Material, welches an Kragen und im Untertritt von Bekleidung verwendet wird.

TRICOT light
Samtiges, leichtgewichtiges, kuschelig weiches Polyester Material, welches als leichter, wärmender Futterstoff und in Taschenbeuteln verwendet wird.

Texamid 3.6
Leichtes, texturisiertes 330 Den Nylongarn, 1:1 in Kette und Schuss verwoben, bilden die Basis für ein robustes und gleichzeitig leichtes Material. Eine 3-fach PU-Beschichtung sorgt für eine hohe Wasserundurchlässigkeit. Das Material ist durch seine feine Oberfläche geschmeidig im Griff. Texamid 3.6 findet hauptsächlich Anwendung bei gewichtsoptimierten Produkten und bei Reiseaccessories.

Texamid 5.5
500 Den texturiertes Nylongarn gleichmäßig in Kette und Schuss verwoben ergeben ein hochwertiges Material, welches neben hohen Reiß- und Abriebswerten ein geringes Gewicht aufweist. Die dauerhafte PU-Beschichtung sorgt für eine hohe Wasserundurchlässigkeit. Das Material ist angenehm im Griff und hat eine weiche Oberfläche. Texamid 5.5 findet durch sein ausgewogenen Eigenschaften vielseitige Anwendung als Hauptmaterial.

Texamid 11.1
1000 Den Nylon texturiertes Nylongarn gleichmäßig in Kette und Schuss verwoben ergeben ein äußerst reiß- und abriebfestes Material. Eine dauerhafte PU-Beschichtung sorgt für eine hohe Wasserundurchlässigkeit. Durch ein spezielles Verarbeitungsverfahren wird eine angenehm, griffige Oberfläche erreicht. Das Texamid 11.1 findet inzwischen Anwendung im Bodenbereich von Rucksäcken, Taschen und an Unterstützungspunkten.

Tecnopile
Die italienische Firma Pontetorto hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der erfolgreichsten Fleece-Hersteller entwickelt. Besonders stark sind die Italiener im Bereich Microfleece. Das sind Stoffe, die aus Microfasern hergestellt werden. Diese ultradünnen Fasern (10 000 Meter einer Microfaser wiegen maximal 1 g) ermöglichen ein besonders weiches Fleece. Mammut setzt Microfleece in den Gewichtsklassen 100 und 150 ein. Einsatzgebiet: Bergsport, Outdoor, Reisen, Freizeit.

Technical Cotton
Es ist ein Mischgewebe aus Baumwolle und Polyester. Zwischen den sonst üblichen (teils federleichten), puren Kunststoffgeweben erscheint Baumwolle nostalgisch. Doch genau betrachtet gibt es ein paar sehr gute Gründe für den Naturstoff! Aber erstmal ist es nicht anders als sonst: der Einsatzbereich muss klar definiert sein! Sie kommen in Frage, wenn das Gewicht nicht die ausschlaggebende Rolle spielt. Baumwolle quillt auf, sobald sie nass wird und dichtet das Gewebe ab. Zudem ist sie (auch ohne Beschichtung) sehr UV-stabil, d.h. wer seine Basis irgendwo im Süden aufschlägt und das Zelt länger unter starker Sonneneinstrahlung stehen lässt, ist mit Baumwolle im Vorteil. Und: im Baumwollzelt herrscht bei Hitze ein wesentlich angenehmeres Klima als in den beschichteten Kunststoffgenossen. Das klimatische Plus wiegt das etwas höhere Gewicht der TC-Serie spielend auf.

Terylen
ist eine Polyesterart und etwas schwerer als Kodel, dafür reißfester. Spezifisches Gewicht 1,38 g/cm3; Schmelzpunkt bei 256°C. Terylen ist gebräuchlichste der Polyesterfasern. (Siehe auch unter Polyester.)

Twill
...ist eine bestimmte Webart. Durch die spezielle Art der Garnbindung entstehen stabile, weiche Gewebe.

Trevira
ist eine Polyesterfaser deren Markenname Standard und Qualität garantiert. Trevira bietet durch zahlreiche Garnfilamente eine deutlich größere Oberfläche als herkömmliche Polyestergarne und erreicht bessere Funktionswerte. Zwischen den feinen Filamenten hält sich a) ein Luftpolster, das den Körper nach außen isoliert und b) findet Feuchtigkeit über eine größere Fläche schneller den Weg an die Oberfläche. Die Stärke der Husky-Swiss-Faser liegt im Durchschnitt bei maximal 0,9 dtex und zählt damit zu den Mikrofasern. Gewebe aus Mikrofasern sind Hautschmeichler: weiche, fließende Stoffe, die für gutes Körperklima sorgen. Von Wolfskin verwendetes Husky Swiss ist ein Trevira-Produkt der Eschler AG.

Thermolite
ist eine Kunstfaser aus drei Komponenten: sehr feine, sowie thermofixierte Vollfasern und spiralförmige Hohlfasern mit drei Kanälen. Um aus drei Komponenten eine Einheit zu schaffen, werden die Fasern vertikal ausgerichtet. Die Schlafsäcke High Point & Easy Going von Nordisk sind mit Thermolite Extreme gefüllt. Ziel ist es, Bauschfähigkeit, Kompression und Haltbarkeit zu optimieren. Produzent ist DuPont.

Thermolite Micro
Textilien mit Thermolite Micro sind federleicht. Die permanente Isolierleistung ist in jeder Faser der Textilie eingebaut.

TransActive
Das erste Membransystem, das wind- und wasserdicht ist und Schweiß nicht nur in Dampf- sondern auch in flüssiger Form von innen nach außen transportiert.

Tecnopile Micro
ist ein Produkt aus dem Hause Pontetorto, das weltweit vertrieben wird. Es sind die inneren Werte, wie das Verhältnis von Atmungsaktivität, Isolation und Trockenzeit, die den feinen Unterschied zu anderem Fleece ausmachen.

Tecnopile Basic
kommt vom italienischen Produzenten Pontetorto. Es ist von bester Qualität, denn es zeigt ein optimales Verhältnis von Gewicht/Volumen, Atmungsaktivität, Trockenzeit und Pillverhalten (Knötchenbildung duch Gebrauch). Im Fall von Tecnopile & Polartec sind Qualität und Funktion gleich zu bewerten: erstklassigen Klimakomfort schafft eins wie das andere. Bezüglich der Materialstärke ist Tecnopile Basic mit Polartec 200 vergleichbar. Für beide gilt: 100% Polyester.

TXP 900
Ein Polyester-Gewebe mit 900 Denier benutzt in den Abnutzung Bereichen des Trekkings und des Daypacks.

TXP 600
Dieses Polyester-Gewebe ist von Lowe Alpine für viele Jahre benutzt worden und ausgezeichneten Leistung/Preiswert gibt.

Viskose
Viskose - leicht, fließend und unendlich weich. Schwer vorstellbar, daß die Grundsubstanz hierfür stattliche Bäume sind! Viskose ist der Baumwolle sehr ähnlich. Sie ist noch saugfähiger und besitzt eine hohe Feuchtigkeitsaufnahme. Daher hat Viskose gute hygienische Eigenschaften. Die Stoffe sind sehr leicht, weich und fließend. Leider knittert Viskose leichter als Baumwolle und ist nicht sehr formbeständig. Nicht pflegeleicht ausgerüstete Artikel und Kreppwaren neigen zum Einlaufen.

Viskose
(engl. Rayon) wird aus Zellstoffmasse chemisch aufbereitet und zählt fachlich zu den (zellulosischen) Chemiefasern. Obwohl es nicht zutrifft, wird sie oft als reine Naturfaser angeboten! Polyster & Co. wird sie beigemischt, um den Kunstfasergeweben ihren künstlichen Charakter zu nehmen. Laut der gesetzlichen Textilkennzeichnung ist Viskose die Bezeichnung für bei Endlosfasern und Spinnfasern nach dem Viskoseverfahren hergestellte regenerierte Zellulosefasern.

Veloursleder
ist aus narbigen Häuten oder Fleischspalt; Fleischseite geschliffen und außenliegend.

Wassersäule
Wasserdichtigkeit bei Zelten wird mit dem Wert der Wassersäule angegeben. Unter einen Messzylinder werden 10 cm2 Stoff gespannt und der Zylinder mit Wasser gefüllt. Der Grenzwert, bei dem das Wasser beginnt, sich tröpfchenweise durch das Material zu drücken, bezeichnet die Wassersäule. Wesentlich wichtiger ist jedoch die Langlebigkeit der Beschichtung und damit verbunden die Gewährleistung, dass das Material auch nach langer Zeit noch wasserdicht ist. Wem nützt ein Außenzelt mit guter Wassersäule (angegeben ist der Wert bei Auslieferung), wenn sich die Beschichtung im Handumdrehen verabschiedet?! Natürlich spielt der Verarbeitungsstandard eine wesentliche Rolle: der beste Laborwert fürs Gewebe nützt nichts, wenn das Wasser direkt durch die Nähte rinnt.

Waxcotton
gehört ebenfalls zu den beschichteten Geweben. Um hier eine 100%ige Wasserdichtigkeit zu erreichen, wird erst die Canvasfaser gewachst, verwebt und später das Gewebe erneut gewachst. Das durch und durch getränkte Material bietet dauerhaften Schutz. Gewachstes Baumwollgewebe raschelt nicht (ideal für Waldläufer), ist allerdings recht schwer.

Windproof
Die Bezeichnung Windproof gilt bei VAUDE für alle winddichten und zugleich atmungsaktiven Fleece-Oberteile.

Wolle
Wolle war, was heute Fleece ist: die Allround-Funktionsfaser! Sie nimmt bis zu 40% des eigenen Gewichts an Feuchtigkeit auf, ohne Isolationsvermögen einzubüßen. Ihr Manko: im Vergleich schwer (und wird durch gespeicherte Feuchtigkeit stets schwerer) und nicht scheuerfest. Für Reisende u.U. trotzdem ideal, denn Gestricke aus Wolle sind knitterfrei. Deutliche Unterschiede in der Qualität. Antifilz-Ausrüstung: die mikroskopisch kleinen Schuppen jeder Wollfaser werden chemisch mit einem hauchdünnen Kunstharzfilm überzogen, so können sie sich nicht mehr ineinander verhaken. Produkte mit dieser Ausrüstung sind in der Maschine waschbar. Gewalkte Wolle ist ein um etwa 40% geschrumpftes (leicht verfilzt) und wieder mit natürlichem Wollfett Gestrick; Zeichnung der Maschen ist erkennbar. Filz aus einzelnen Wollfasern unter Feuchtigkeit, Reibung und Wärme gewonnener, dichter Vlies, kein Gestrick! Nahezu windddicht, beste Isolation, scheuerfest, schwer. Lambswool: Wolle der ersten Schur, von max. sechs Monate alten Schafen. Merinowolle ist die feinste Wolle, die es gibt. Ausschlaggebend für die Bewertung ist die Länge der Faser, die Dicke, der Glanz und die Kräuselung (Elastizität). Reine Schurwolle ist die neue, direkt vom lebenden Schaf geschorene Wolle; unbehandelt, daher ist das natürliche Wollfett noch vorhanden. Das Wollsiegel garantiert beste Qualität mit einer Toleranz um 5%. Artikel mit Combi-Wollsiegel bestehen aus mindestens 60% neuer Schurwolle, restliche Fasern müssen bezeichnet sein. Nicht gekennzeichnete Artikel können aus recycelter Wolle (Reißwolle) bestehen oder mit einem deutlich höheren Anteil Chemiefasern gemischt sein. Der Handel ist verpflichtet, den Verbraucher über die Zusammensetzung von Textilien aufzuklären! Damit nicht jeder nach seiner Fasson wahllos kennzeichnet, gibt es hierzu das Textilkennzeichnungsgesetz (TK). So erkennen Sie anhand eingenähter Lable die Faserqualität. Laut der gesetzlichen Textilkennzeichnung ist Wolle die Bezeichnung für Fasern vom Fell des Schafes (Ovis aries). Die Bezeichnung "Wolle" darf auch zur Benennung eines Gemisches aus Fasern von der Schafschur und aus Haaren der folgend aufgelisteten Tiere verwendet werden: Alpaka, Angora, Biber, Fischotter, Guanako, Kamel, Kaschgora, Kaschmir, Lama, Mohair, Vikunja, Yak. Entweder mit oder ohne der zusätzlichen Bezeichnung "Wolle" oder "Haar", wenn die Wolle von den entsprechenden Tieren stammt; Alpaka, Angora-Kaninchen und -Ziege, Biber, Fischotter, Guanako, Kamel, Kaschgoraziege (Kreuzung zwischen Kaschmir- und Angoraziege), Kaschmirziege, Lama, Vikunja, oder Yak.

XCR Stretch
Gore-Tex XCR stretch zeigt nicht nur äußerlich hohe Qualität, sondern bietet durch Flexibilität besten Tragekomfort. Es ermöglicht noch passgenauere Schnitte – ohne den Bewegungsablauf einzuschränken – und zieht reduziertes Packvolumen nach sich.

X-PAC VX15
Dieses hochtechnische 3-Lagen Sandwich-Laminat-Gewebe erhält seine markante Optik durch das Polyester-Faden-Gitter (30ø bi-directional), welches sich zwischen den beiden äußeren Schichten befindet. Absolute Wasserdichtigkeit (Wassersäule 70.000mm), sowie bestes Gewichts/Festigkeits-Verhältnis machen dieses Gewebesystem zum absoluten High-End-Feature.

Zero C
Zero C-Gewebe gleichen in Griff und Optik der Baumwolle, werden aber zu 100% aus synthetischen Fasern wie Supplex gefertigt.

Zuletzt angesehen